29. April - Playa de Muro - 167 km, 2600 hm; 312 km, 4300 hm

Mallorca 312: Eine Insel-Runde mit Stephen Roche

Foto zu dem Text "Mallorca 312: Eine Insel-Runde mit Stephen Roche"
Stephen Roche, Triple-Sieger von 1987 - Tour, Giro, Weltmeister | Foto: Roth

19.04.2017  |  (rsn) - Das Geheimnis ist gelüftet: Stephen Roche wird bei der achten Auflage des Hobby-Rad-Marathons "Mallorca 312" an den Start gehen. Das hat der Veranstalter gestern bekannt gegeben.

Der Triple-Sieger von 1987 (Tour, Giro, Weltmeister) trägt am 29. April die Startnummer 312, und reiht sich so in die lange Liste berühmter Fahrer mit der "312" ein: Miguel Induráin, André Greipel, Óscar Pereiro, Joseba Beloki, Óscar Freire, Pedro Delgado...

Der Ire Stephen Roche war einer der großen Fahrer der 80er Jahre. Er hatte sein Profi-Debüt 1981 beim Peugeot-Esso-Michelin-Team, und gewann Paris - Nizza mit nur 21 Jahren. 1985 gewann Roche die erste Etappe in der Tour de France, und wurde Gesamtdritter, hinter Bernard Hinault und Greg Lemond.

1987 war dann Roches großes Jahr: Sieg bei der Tour von Valencia und der Tour de Romandie, Gesamtsieger des Giro d‘Italia und der Tour de France - letztere als erster irischer Fahrer, und einziger bis heute. Schließlich gewann er auch die Straßen-Weltmeisterschaft in Villach, Österreich. Das Triple hat außer Roche nur Eddy Merckx geschafft.

Stephen Roche wird (natürlich!) die Marathon-Strecke mit 312 km und 4300 hm in Angriff nehmen; die Langstrecke ist deswegen bereits ausgebucht. Wer noch dabei sein will, kann sich für die "Kurzstrecke" mit 167 km und 2600 hm anmelden (siehe Link hier unten). Laut Auskunft der Veranstalter sind hier noch wenige der insgesamt 4000 Startplätze zu haben.

Beide Rennen starten in Playa de Muro an der Nordküste. Auf der Marathon-Strecke wird die gesamte Insel umrundet. Neun "Colle" sind zu bewältigen, darunter der Puig Major, mit 1445 m höchster Berg des Balearen-Eilands; die Richtzeit für den Marathon liegt bei 14 Stunden.

Auch die 167-km-Runde führt über den Puig Major, und über vier weitere, allerdings bedeutend niedigere Pässe. Es geht die Nordwestküste entlang bis Valldemossa, und zurück nach Playa de Muro, durch die Sierra de Tramuntana.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine