18. Juni - Falzarego-, Campolongo, Valparola-Pass - 52 km, 1370 hm

Dolomites Bike Day: Dem Giro auf der Spur


| Foto: dolomitesbikeday.it

16.06.2017  | 

(rsn, ctab) - Seit zwölf Jahren wird immer Ende Juni beim "Sella Ronda Bike Day" die Runde um den Sella-Stock nur für Fahrräder freigegeben (heuer am 25. Juni; mehr dazu unter dem 2. Link), und über zehntausend Radler machen sich auf den Weg.
Dieses Jahr feiert eine Woche vorher, also am kommenden Sonntag,
der "Dolomites Bike Day" seine Premiere: Von 10 bis 15 Uhr kann man drei der schönsten Dolomiten-Pässe mit dem Fahrrad erobern. An 18. Juni werden die Straßen von Alta Badia in Richtung Arabba und Falzarego-Pass für den Verkehr gesperrt, und sind dann ausschließlich für Radfahrer reserviert.
An der Radveranstaltung ohne Zeitnahme kann jeder Radfahrer kostenlos teilnehmen - auf den Spuren einiger legendären Etappen des Giro d’Italia.
Die Rundtour startet in Alta Badia, dann geht's durch Corvara
bis zum Campolongo-Pass, und weiter nach Arabba und Livinallongo. Hier beginnen die Serpentinen zum Falzarego-Pass, und anschließend auf den Valparola-Pass, von wo aus man nach San Cassiano hinunterfahrt, und zurück nach Alta Badia.
Die Strecke hat eine Gesamtlänge von 52 km, einen Gesamthöhenunterschied von 1370 Metern, und sollte im Gegenuhrzeigersinn gefahren werden.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine