19. Mai - Arbent/ Auvergne - 133 km, 2510 hm - Anmeldung bis 10. Mai

Tour de l´Ain: als “Craft Challenge Cyclo“ für Jedermann

Foto zu dem Text "Tour de l´Ain: als “Craft Challenge Cyclo“ für Jedermann"
| Foto: tourdelain.com

02.05.2018  |  (rsn) - Linus Gerdemann, David Moncoutié, Jérôme Pineau, Axel Merckx, Bobby Julich - die Sieger-Liste der "Tour de l'Ain" führt viele prominente Namen. Dieses Jahr wurde das bisher viertägige Rennen auf drei Etappen reduziert, und vom September in den Mai verlegt, vom 18. bis 20.

Engagierte Hobby-Radler konnten das UCI-Europe-Tour-Rennen seit etlichen Jahren als "Tour de l'Ain Cyclosportif" auf den Original-Strecken nachfahren. Die nun "Craft Challenge Cyclo" genannte Rundfahrt wurde 2018 auf nur eine Etappe zusammengestrichen. Immerhin am zweiten Tag des Profi-Rennens, am 19. Mai, wenn auch auf einer anderen Strecke.

Es geht von Arbent, rund 50 km westlich des Genfer Sees, über 133 Kilo- und 2510 Höhenmeter, mit fünf Cotes und zwei Cols, wieder zurück zum Startort. Die Pässe haben zwischen 423 (Cote de Merignat) und 785 m (Col du Bertiand), die Steigungen liegen zwischen vier und acht Prozent.

Die Online-Anmeldung zum Normalpreis läuft noch bis 10. Mai (siehe Link hier unten); danach wird eine Nachmeldegebühr fällig. Allez!

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine