31. Aug. bis 2 Sept. - Madonna di Campiglio - 135 km, 97 km, 43 km

Top Dolomites Gran Fondo: Auf den Spuren von Marco Pantani

Foto zu dem Text "Top Dolomites Gran Fondo: Auf den Spuren von Marco Pantani"
| Foto: campigliodolomiti.it

28.08.2018  | 

(rsn) - Die Dolomiten sind seit vielen Jahren eine beliebte Region für Straßenrennen, auch für Freizeit-Fahrer. Am kommenden Wochenende hat der "Top Dolomites Gran Fondo" von den Brenta-Dolomiten zum Gardasee seine Premiere.

Start und Ziel sind in Madonna di Campiglio, es gibt drei Strecken: die 140-km-Alpin-Etappe, die 97-km-Mittelstrecke und für Einsteiger die 43-km-Kurzstrecke. Alle Strecken führen über Straßen, auf denen der Giro d'Italia schon unterwegs war. Auch der Giro-Held Marco Pantani gewidmeten Radweg, der Pinzolo und Madonna di Campiglio verbindet, wird Teil der Strecke sein.

Die Routen:
Kurzstrecke (43 km)
Beginnt in Madonna di Campiglio und führt hinunter nach Pinzolo bis zum tiefsten Punkt in Spiazzo Rendena. Dann geht es zurück Richtung Madonna di Campiglio über Bocenago, Massimeno, Giustino und Pinzolo. Diese Strecke ist auch für E-Bikes zugelassen und ohne Wertung.

Medio Fondo (97 km)
Die klassische Route beginnt in Madonna di Campiglio, führt nach Tione und dann hinauf zum Durone-Pass. Von Fiavè aus geht es hinunter zur Ponte Arche, bevor man wieder nach Madonna di Campiglio über Stenico, Massimeno und Pinzolo zurückkehrt.

Gran Fondo (135 km)
Die Alpin-Etappe beginnt in Madonna di Campiglio und führt über Durone und Ballino nach Riva del Garda. Dann geht es über Tenno zum Ballino-Pass und weiter hinauf nach Ponte Arche. Dann nach Stenico, Massimeno und Pinzolo, und zurück nach Madonna di Campiglio.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine