8. September - Oschersleben/ Sachsen-Anhalt - Nachmeldung vor Ort

Velofondo: 24 Stunden in der Motorsport-Arena

Foto zu dem Text "Velofondo: 24 Stunden in der Motorsport-Arena"
| Foto: Velofondo

06.09.2018  | 

(rsn, mp) Rund 500 Starter werden am kommenden Wochenende in der Motorsport-Arena Oschersleben für die zweite Auflage des 24-Stunden-Radrennens "Velofondo" erwartet - fast doppelt so viele Teilnehmer wie bei der Premiere im vergangenen Jahr. Die große Frage am Sonntag: Kann die Solo-Rekordfahrt von Rainer Steinberger, der in 24 Stunden sagenhafte 906 km gefahren ist, getoppt werden?

Wer noch dabei sein will: Es besteht die Möglichkeit, sich online und vor Ort für das 24-h-Radrennen nachzumelden, als Einzelstarter, 2er-, 4er- oder 8er-Team. Neu ist in diesem Jahr ein Jedermann-Rennen über 75 km, genannt "Velofondo 75 k" Start ist am Samstag um zehn Uhr. Um 14 Uhr startet dann der "Velofondo 24 h".

Der "Velofondo" ist das neue Rad-Highlight auf der Rennstrecke der Motorsport-Arena Oschersleben. Der 3,7 Kilometer lange Rundkurs ist mit 14 Kurven und einem eher flachen Höhenprofil die perfekte Wettkampfstrecke für Radsportler. Gestartet wird allein, als 2er-, 4er- oder 8er-Team.

Bei der Premiere am 13. August 2017 hat Rainer Steinberger (41) aus Pösing (Bayern) eine beindruckende Rekordmarke gesetzt: Er beendete das Rennen als Einzelstarter nach 245 Runden und 906,5 Kilometern. Insgesamt absolvierten alle Teilnehmer bei der Erstauflage des "Velofondo 24 h" zusammen 18 610 Runden, was 68 857 Kilometern entspricht. Dieses Jahr werden es wohl deutlich mehr werden...
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Münsterland Giro (GER, 03.10.)
  • Charity Bike Cup (GER, 03.10.)