2. Juni 2019 - Bormio/ Veltlin - 151 km, 4180 hm; 138 km, 3160 hm; 60 km, 1950 hm

Granfondo Stelvio: Meldestart für das legendäre Rennen am Stilfser Joch

Foto zu dem Text "Granfondo Stelvio: Meldestart für das legendäre Rennen am Stilfser Joch"
| Foto: granfondostelviosantini.com

22.10.2018  | 

(rsn) - Der erste Juni-Sonntag ist ein fixer Termin im Kalender vieler Rad-Marathon-Fans: Dann findet traditionell der "Granfondo Stelvio Santini" statt, ein Rennen, zu dem sich jährlich rund 3500 Radsportler auf den Straßen des Veltlins treffen. Im kommenden Jahr findet das Rennen am 2. Juni statt, mit legendären Anstiegen wie Mortirolo und Stilfser Joch.

Seit heute nacht 0 Uhr kann man für die Auflage 2019 des Granfondo Stelvio
melden (siehe Link hier unten). Bis zum Jahresende sind 1500 Startplätze zum Vorzugspreis von 60 Euro erhältlich. Danach, bis zum Ende des Anmeldezeitraums, erhöht sich die Startgebühr peu à peu.

Ab dem 1. Januar 2019 stehen 1000 Startnummern zum Preis von 70 Euro zur Verfügung. In den Monaten März und April gibt es dann noch einmal 500 Startplätze zum Preis von 80 Euro. Nachzügler können sich schließlich zwischen dem 1. und dem 15. Mai 2019 ihre Startnummer für 200 Euro sichern.

„Mit dem neuen, gestaffelten Melde-Modus
möchten wir unsere treuen Fans belohnen“, sagt Monica Santini, Geschäftsführerin des Veranstalters Santini Cycling Wear, „sprich diejenigen Fahrer, die es kaum erwarten können, das Stilfser Joch zu bezwingen.“

Mit der Anmeldung gibt's auch das offizielle Renn-Trikot von Santini, das im Renn-Paket enthalten ist. Für Männer und Frauen gibt es im kommenden Jahr in Schnitt und Farben unterschiedliche Trikots. Die Renn-Jerseys verleihen dem Rennen ein charakterisierendes Bild und geben den Sportlern das Gefühl, Teil einer großen Familie zu sein. Und passend zum Trikot erhalten alle Fahrer, die am Stilfser Joch ins Ziel kommen, eine Radmütze mit „Finisher“-Aufdruck.

Auch im kommenden Jahr gibt es wieder drei Strecken:
151 Kilometer mit fast 4200 Metern Höhenunterschied, für gut trainierte Fahrer mit großer Kondition. Dann die mittellange, 138 Kilometer lange Strecke, ohne den schrecklichen Mortirolo. Und schließlich die 60 Kilometer lange kurze Strecke, bei der immerhin noch fast 2000 Meter Höhenunterschied zu bewältigen sind.

Ebenfalls wie bei der Auflage 2018 werden die Schlusswertungen gehandhabt. In der ersten Wertung werden – getrennt nach den drei Strecken - die Zeiten des Bergzeitfahrens addiert und die Schnellsten jeder Kategorie mit dem Punkte-Trikot für "King" und "Queen Granfondo Stelvio Santini" ausgezeichnet. Eine zweite Wertung gibt es für die "Kings and Queens of the Mountain" der einzelnen Bergstrecken (Teglio, Mortirolo, Stilfser Joch).

Prämiert werden darüber hinaus das Team mit den meisten Fahrern und das Team mit den meisten Finishern. Eine allgemeine Rangliste wird es nicht geben; stattdessen werden in alphabetischer Reihenfolge die Gesamtfahrzeiten aller Finisher veröffentlicht.

Die Fakten
Austragungsort: Oberes Veltlin/ Provinz Sondrio, von Bormio zum Stilfser Joch
Datum: 2. Juni 2019
Lange Strecke: Bormio - Teglio - Mortirolo - Bormio - Stilfser Joch; 151,3 km; 4178 hm
Mittlere Strecke: Bormio - Teglio - Bormio - Stilfser Joch; 137,9 km; 3158 hm
Kurze Strecke: Bormio - Sondalo - Bormio - Stilfser Joch; 60 km, 1950 hm
Beginn Meldung: 22. Oktober
Veranstalter: US Bormiese
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine