24. November - Adamstal/ Wiesbaden - mit zwei Hobby-Läufen

Cyclocross-Meisterschaften Hessen-SW: Querfeldein am Pferde-Gut

Foto zu dem Text "Cyclocross-Meisterschaften Hessen-SW: Querfeldein am Pferde-Gut"
| Foto: RSC Wiesbaden

02.11.2018  | 

(rsn, wh) - In drei Wochen finden in Wiesbaden die hessischen und südwestdeutschen Landesmeisterschaften im Cyclocross statt: Am 24. November kämpfen die Fahrerinnen und Fahrer der Altersklassen U11 bis Ü60 am Hofgut Adamstal um Titel und Ränge.

Veranstaltet wird die Hessen- und Südwest-Meisterschaft 2019 unter der Federführung des RC 1900 Bierstadt, mit Beteiligung der Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland.

Zum ersten Mal haben sich mehrere Vereine des Radsportbezirks Nassau zusammengefunden, um dieses Radsport-Event gemeinsam auf die Beine zu stellen. Dabei sind der RV Hochheim, der Wiesbadener Schulsportverein und der Radsport-Club (RSC) Wiesbaden.

Los geht es um zehn Uhr mit dem Wettbewerb der jüngsten Altersklassen. Das Rennen mit den Fahrern der männlichen Hauptklasse und der Altersklasse U23 startet um 14/15 Uhr. In der stark besetzten männlichen Lizenz-Klasse gibt es mit Sascha Starker (SSG Bensheim), Gerrit Rosenkranz (RSV Daadetal) und Marco König (Radclub Pfälzerwald) gleich mehrere Kandidaten für den Gesamtsieg.

Um 12/30 Uhr starten zwei Hobby-Läufe für Fahrer/innen ohne Lizenz, über 20 Minuten (U15) und 30 Minuten für die Älteren; Mountainbikes sind erlaubt.

Ideengeber für dieses Projekt sind Carsten Buchberger vom RC 1900 Bierstadt, und Jürgen Gräber, Vorsitzender des Radsportbezirks Nassau. Die beiden haben eine lange Referenz-Liste im Querfeldein- und MTB-Sport - sowohl als Teilnehmer, als auch als Organisatoren und Veranstalter.
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine