25. bis 28. Mai - Salzkammergut - 5 Etappen, 170 km - für 4er-Teams

OÖ. Jedermann-Giro: Mit Hand und Fuß


| Foto: Ferienregion Dachstein Salzkammergut

15.02.2017  |  (rsn) - Die "Internationale OÖ. Paracycling-Tour" ist die größte Radsport-Veranstaltung Österreichs für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Jetzt wurde der Termin für das mittlerweile vierte Event vom Internationalen Radsport-Verband UCI fixiert: Vom 25. bis 28. Mai werden die weltbesten Fahrer im Salzkammergut um den Rundfahrt-Sieg und Weltcup-Punkte kämpfen.

Interessant für Hobbysportler: Im Rahmen der "OÖ. Paracycling-Tour" können sie unter dem Motto "Mit Hand und Fuß" auf den gleichen Strecken den "OÖ. Jedermann-Giro" absolvieren - ein Etappen-Rennen mit Team-Zeitfahren, Bergrennen und Straßen-Kriterium.

Zugelassen sind nur Vierer-Teams; die Anmeldung geht in Kürze online (siehe Link hier unten). Aber auch Einzelfahrer können dabei sein: Auf der Homepage der Veranstaltung ist eine Team-Börse eingerichtet, für Einzelteilnehmer/innen, die so ein Team suchen können.

Die fünf Etappen des Giro in Oberösterreich und im Salzkammergut sind sieben bis 85 Kilometer lang, mit bis zu 1200 Höhenmetern pro Tag; insgesamt werden rund 170 Kilometer und 2250 Höhenmeter zurückgelegt.

Der Auftakt des dreitägigen Jedermann-Etappen-Rennens erfolgt am Traunsee, in Ebensee und Altmünster. Die Etappen-Orte Schwanenstadt, Attnang-Puchheim und Traunsee finden sich im Umkreis von 30 km vom Startort.

Wie bei der "UCI–OÖ. Paracycling-Tour" gibt‘s auch für die Jedermann-Sportler eine Transponder-Zeitnahme und eine Siegerehrung.

"Unser Etappen-Rennen ist für ambitionierte Rennradler, Jedermänner und -frauen, für Mixed- und Herren-Teams gedacht", sagt Rennleiter Walter Mayrhuber: "Beide Renn-Veranstaltungen sind eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm mit täglicher Siegerehrung, musikalischer Unterhaltung und leckerer Verpflegung."

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine