Eine Auswahl - Teil zwei

Roadbike Holidays: Die schönsten Hotels

Foto zu dem Text "Roadbike Holidays: Die schönsten Hotels "
Hotel Gran Paradiso, St. Kassian, Alta Badia, Südtirol | Foto: Roadbike Holidays

07.03.2017  |  (rsn) - Legendäre Pässe, malerische Almen, wunderschöne Seen - die Alpen haben für Rennradfahrer viel zu bieten. Hier finden alle das richtige Profil für Trainings- und/ oder Urlaubsaufenthalte. Qualitätsgeprüfte Radhotels bieten den Service, den Radsportler gerne vorfinden: Vom verschließbaren Fahrradraum über Gastgeber mit Rennrad-Kompetenz bis hin zu Massagen für die optimale Regeneration.

Zusammen mit dem Reiseveranstalter Roadbike Holidays stellt radsport-news.com die schönsten Hotels vor. Teil 2:

Garda Bike Hotel, Peschiera del Garda 
Umgeben von berühmten Weinbaugebieten liegt das Garda Bike Hotel am Südufer des Gardasees. Lugano, Bardolino, Soave und Valpolicella lauten die klingenden Namen der Weine, die hier angebaut und abgefüllt werden, und abends in Kombination mit typisch italienischen Gerichten die Gaumen der Gäste im Garda Bike Hotel erfreuen.

Generell wird auf sportlergerechte Verpflegung viel Wert gelegt. Das reichhaltige Frühstücks-Buffet, Sandwiches und Bananen für die Ausfahrt, das Après-Bike-Buffet mit kalten und warmen Speisen, sowie das Abendessen im "Enjoy"-Restaurant sorgen für die nötige Energiezufuhr - vor, während und nach der Rennrad-Tour.

Die "Königs-Tour" zum Monte Baldo wird in drei Varianten angeboten: Teilnehmer könne mit Hilfe eines Shuttle-Service die Anfahrt zum Berg um 30 bzw. 60 Kilometer verkürzen. Die professionellen Guides führen ihre Gäste an sieben Tagen in der Woche auf verkehrsarmen Straßen durch die traumhafte Landschaft, und kennen selbstverständlich die schönsten Aussichtsplätze.

Im Pinarello-Radverleih im Keller des Hotels stehen 40 Rennräder zur Verfügung, darunter auch das legendäre Pinarello Dogma F8. Während man im Fitness-Raum am Laufband oder am Spinning-Bike zusätzliche Trainingseinheiten absolvieren kann, stehen im Outdoor-Pool und vor allem im schönen Garten des Hotels Entspannung und Wohlbefinden im Vordergrund.

Hotel Almesberger, Aigen-Schlägl, Oberösterreich
Was es hier im Granit- und Gneis-Hochland nördlich der Donau nicht gibt, sind flache Straßen. Die ausgesprochen hügelige Landschaft im oberösterreichischen Mühlviertel eignet sich dennoch perfekt für Rennrad-Touren jeder Art. Im Dreiländer-Eck Österreich - Deutschland - Tschechien sind die Straßen durchwegs gut asphaltiert, und aufgrund der günstigen geografischen Lag, ist es möglich, die Saison schon früh zu starten.

Verkehrsarme Nebenstraßen ermöglichen ein müheloses Dahinrollen auf grenzüberschreitenden Touren, wobei die Konzentration ganz auf die einzigartige Landschaft gelenkt werden kann. Das Hotel Almesberger in Aigen-Schlägl ist das größte Wellness-Paradies des Mühlviertels: Auf 5000 qm Fläche sorgen verschiedene Saunen, Dampfbäder, Pools und Ruheräume für Regeneration der Extraklasse.

Die Energiereserven werden genussvoll am großzügigen Frühstücksbuffet, bei der Wellness-Jause und im Rahmen des 6-gängigen Genussdinners wieder aufgefüllt, um gut vorbereitet in die nächste Tour starten zu können. Peter Gruber, der Chef des Hauses, steht als erfolgreicher Solo-Finisher des „Race Around Austria“ mit Rat und Tat zur Seite und hat die besten Tipps rund um das Thema Rennrad.

AktivHotel SantaLucia Gardasee, Torbole sul Garda 

Der Gardasee übt seit jeher eine große Anziehungskraft aus. Die Region „Nördlicher Gardasee“ bietet neben den bekannten Berg-Etappen zum Monte Baldo und Monte Bondone eine abwechslungsreiche Landschaft mit unzähligen Seen, die mit angenehmen Wassertemperaturen zum Baden einladen.

Das Vier-Jahreszeiten-Revier lockt immer wieder Profi-Teams an den größten See Italiens, die sich im Winter und Frühling für die Saison in Form bringen. Das AktivHotel SantaLucia Gardasee bietet Radsportlern einen sorgenfreien Urlaub unter Gleichgesinnten. Silvio Rigatti, Eigentümer des Hotels, ist selbst passionierter "Roadbiker" mit Guide-Prüfung – er gibt gerne Tips für erlebnisreiche Touren durch die einzigartige Region.

Im großen Garten mit Palmen und Olivenbäumen genießt man italienische Köstlichkeiten, oder entspannt im Swimmingpool. Im Wellness-Bereich sorgen verschiedene Saunen, Solarium, Kneipp und Massagen für die nötige Regeneration nach langen, anstrengenden Touren. Wer noch nicht ausgelastet ist, hat im Fitness-Raum mit modernen "Technogym"-Geräten die Möglichkeit, an der Form zu feilen.

Hotel Playitas Resort, Fuerteventura 
Das Hotel Palyitas Resort liegt nur etwa 100 Meter vom Strand entfernt an der Bucht des Fischerdorfes Las Playitas. Rennradfahrer genießen in einem der führenden Sport-Resorts Europas beste Rahmenbedingungen für einen gleichermaßen erholsamen wie trainingsreichen Urlaub.

Fuerteventura ist die Zweitgrößte der kanarischen Inseln, sie liegt westlich von Marokko im atlantischen Ozean, das Klima ist das ganze Jahr über mild, und das Meer ist sogar im Frühjahr und Herbst angenehm warm. Die „Insel des ewigen Frühlings“, wie Fuerteventura genannt wird, ist also das ideale Rennrad-Revier für ganzjähriges Rennrad-Training. Die kontrastreiche Landschaft der Vulkan-Insel bietet abwechslungsreiche Rennrad-Touren entlang der Küste oder durch das hügelige Landesinnere.

Wer das eigene Rad nicht mit in den Urlaub nehmen möchte, wird im Radsport-Zentrum mit über 200 Leihrädern renommierter Marken bestens bedient. Auch Alleinreisende finden Anschluss in Gruppen, die sich im Hotel zusammenfinden. Nach der Ausfahrt sorgt ein umfangreiches Wellness-Angebot mit Saunen, Jacuzzi, Massagen und Physiotherapie für Erholung.

Wer abseits der Straße Lust hat, andere Sportarten auszuprobieren, kommt im Playitas Resort ebenfalls voll auf seine Koste: ein beheizter olympischer Pool mit acht Bahnen, ein 700 qm großes Fitness-Studio, Sporthalle, Tennisplätze, ein 18-Loch-Golfplatz. Für kulinarsiche Genüsse sorgt das umfangreiche Buffet mit Spezialitäten der italienischen und spanischen Küche.

Hotel Gran Paradiso, St. Kassian, Südtirol
Das Hotel Gran Paradiso in St. Kassian im hinteren Gader-Tal liegt inmitten der atemberaubenden Berg-Kulisse in der Rennrad-Region Alta Badia. Hier leben die Ladiner, eine kleine Minderheit, die ihre naturverbundene und traditionsreiche Lebensweise den Urlaubern bei zahlreichen Brauchtumsfesten näher bringen.

Mit den Dolomiten vor der Haustür befindet man sich in einer der schönsten Rennrad-Regionen der Alpen. Bei der berühmten Sella-Ronda-Tour genießt man die herrlichen Panoramen am Grödner- und Sella-Joch, am Pordoi-Joch, sowie am Passo Campolongo oder man fährt am Passo Falzarego direkt an den Fuß der berühmten Cinque Torri.

Roland Ploner, der Chef des Hotels Gran Paradiso, ist ausgebildeter Bike-Guide, begeisterter Rennradfahrer und Mountainbiker – er steht mit Rat und Tat zur Seite, und kennt die schönsten Touren der Region.

Für eine ausreichende Energiezufuhr sorgen das reichhaltige, vitale Sportler-Früstücks-Buffet und das abendliche Fünfgang-Wahl-Menü aus der regional und international orientierten Küche. Die Regenrationszeit verbringt man am besten im Wellness-Center mit Panoramblick, oder im Schwimmbad mit Außenbereich.


Roadbike Holidays
41 Hotels und 28 Regionen in Spanien, Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz haben das perfekte Angebot für den Rennrad-Urlaub. In drei unterschiedlichen Kategorien Tour & Genuss, Training & Camps und Passion & Style finden Rennradfahrer die Region, die ihren persönlichen Ansprüchen gerecht wird, und das ideale Hotel für einen unvergesslichen Urlaub unter Gleichgesinnten.

Aufgrund der vielfältigen Regionen ist es möglich, zu jeder Jahreszeit das passende Ziel für den Rennrad-Urlaub zu finden. Während in den Alpen Nebel und Kälte das Training erschweren, sind die warmen Gebiete in Spanien und Italien genau der richtige Boden für die optimale Saison-Vorbereitung.

Der umfassende Service in den Hotels reicht von der perfekten Verpflegung über den Wäsche-Service, den verschließbaren Bike-Raum und der Werkstattecke bis hin zu Tourenblättern, Roadbooks und GPS-Daten für unbeschwerte Ausfahrten. Nach der Tour sorgen Sauna, Dampfbad, Swimmingpool, sowie Massagen für Erholung und Entspannung.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Bike-Hotels e.V.
MTS Austria GmbH
Saalfeldnerstrasse 14
5751 Maishofen
Österreich

Fon: 0043/ 6542/ 80 480- 23

E-Mail: office@roadbike-holidays.com
Internet: www.roadbike-holidays.com/de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine