95 Prozent Carbon - unter 5 kg - 35 000 Euro

Bugatti Bike: Das leichteste Urban-Bike der Welt


| Foto: PG Bikes

09.04.2017  |  Die Sportwagen-Schmiede Bugatti präsentierte auf dem Genfer Autosalon das leichteste Urban-Bike der Welt. Das vom Custom-Bike-Hersteller PG aus Regensburg produzierte "Вugatti Bike" besteht zu 95 Prozent aus Carbon, wiegt unter fünf Kilogramm, und wird voraussichtlich um 35 000 Euro kosten.

„Wir hatten die Vision, das ultimative Fahrrad

zum ultimativen Automobil zu bauen - ultimativ im Design, in der Verarbeitung und in der Leistungsfähigkeit“, sagt Manuel Ostner, Gründer und Geschäftsführer von PG Bikes, nicht ohne Stolz.

Achim Anscheidt, Design-Direktor von Bugatti, ergänzt: „Wir mochten die Idee von PG, ein Fahrrad ganz im Sinn unseres Gründers Ettore Bugatti zu bauen, der ja selbst einmal ein Fahrrad konstruiert hat“.

So hat sich das Design-Team um Etienne Salomé

bei der Gestaltung des Bugatti-Bikes vom Original-Velo Ettore Bugattis inspirieren lassen. Die Auswahl an Werkstoffen - Carbon, Titan, Aluminium - orientierte sich dagegen an den Standards der High-Tech-Supersportwagen von Bugatti.

Die Bugatti-Bikes werden im PG-Bugatti-Showroom in Weinstadt von Hand gebaut, veredelt und nach Kundenwunsch individualisiert. „Bugatti-Kunden können so ihr Fahrrad stilistisch an ihren Supersportwagen anpassen“, so PG-Chef Manuel Ostner.

Sämtliche Teile werden in Deutschland produziert
und verarbeitet, jedes Modell ist auf 667 Stück limitiert. PG will demnächst auch ein Bugatti-Pedelec mit Elektroantrieb vorstellen.

 
Weitere Informationen

PG Bikes
Bajuwarenstr. 2e
93053 Regensburg

Fon: 0941 600 991 50

E-Mail: info@pg.de
Internet: www.pg.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine