Erstmals Rahmen, Gabel und Steuersatz unter 1000 Gramm

Storck Bicycle: neues Rennrad-Rahmen-Set "Aernario.2"


| Foto: Storck Bicycle GmbH

31.08.2017  |  Auf der noch bis Samstag laufenden Eurobike 2017 präsentierte Storck Bicycle gestern mit dem "Aernario.2 Signature" erstmals ein Set aus Rahmen, Gabel und Steuersatz mit einem Gewicht von unter 1000 Gramm - "ein weiterer Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte" (so Pressesprecher Mario Kuban) des Unternehmens aus dem Taunus.

Die Entwicklung von extrem leichten und dabei alltagstauglichen
Carbon-Rahmen hat bei Storck eine lange Tradition. Bereits auf der Eurobike 2003 konnte Markus Storck mit dem Scenario C 0.9 den ersten Carbon-Rennrad-Rahmen unter 1 kg der Öffentlichkeit vorstellen.

Auf der Eurobike 2004 war ein nur 4,2 kg leichtes Storck-Rennrad auf Basis des Scenario C 0.9 ein vielbeachtetes Highlight. Mit der Einführung eines speziellen Vakuum-gesteuerten Produktionsverfahrens ging dann 2007 der erste Storck-Carbon-Rahmen mit einem Gewicht von unter 800 g in Serie. "Der Fascenario 0.7 und der Fascenario 0.7 IS bestimmten auf Jahre das Gewichts-Niveau der Branche", weiß Mario Kuban.

Der Fascenario 0.7 gewinnt den "iF Design Award 2008"
und der Fascenario 0.7 IS bekommt im selben Jahr den "Meilenstein-Award" des Rennrad-Magazins für das innovativste Bike-Produkt verliehen.

Der nun neu vorgestellte Aernario.2 basiert auf den konstruktiven Errungenschaften der "Aernario"- und "Fascenario.3"-Modelle. Gewicht und Steifigkeit sind dabei die herausragenden, und zugleich verbesserten Eigenschaften.

Mit einem Gewicht für Rahmen, Gabel und Steuersatz
von unter 1000 Gramm setzt dieses Rahmen-Set erneut Maßstäbe. Auf der Eurobike 2017 zeigt Storck die limitierte "Signature"-Edition.

 
Weitere Informationen

Storck Bicycle GmbH
Rudolfstrasse 1
65510 Idstein

Fon:
Fax:

E-Mail: info@storckworld.com
Internet: www.storckworld.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine