“Cooles Design, aerodynamische Form, lange Akkulaufzeit“

Katusha Alpecin: fährt 2018 mit Wahoo-GPS-Computern

Foto zu dem Text "Katusha Alpecin: fährt 2018 mit Wahoo-GPS-Computern"
| Foto: Wahoo Fitness

27.12.2017  |  Das UCI-WorldTour-Team Katusha Alpecin, angeführt von Marcel Kittel, startet mit Wahoo-"Elemnt Bolt"-GPS-Computern und "Kickr"-Herzfrequenz-Gurten in die Saison 2018.

Wahoo Fitness, Marktführer für vernetzte Workout-Applikationen
und Fitness-Geräte, gibt damit die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem weiteren WorldTour-Team bekannt.

Das Katusha Alpecin Pro Cycling Team rund um den viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin, den mehrfachen Sieger der Punktewertung bei der Tour de France, Marcel Kittel, den Vuelta-Podiumsplazierten Ilnur Zakarin und Nachwuchs-Stars wie Rick Zabel, setzt ab sofort in Training und Rennen auf Wahoos "Tickr"-Herzfrequenz-Gurte mit Bluetooth-Schnittstelle sowie auf die CFD-designten Aero-Bike-Computer "Elemnt Bolt".

Mit der Saison 2018 geht das Team Katusha Alpecin

bereits in sein zehntes WorldTour-Jahr. Bisher schaut man auf eine Bilanz von 234 Siegen und 434 Podiumsplatzierungen im WorldTour-Zirkus.

Wahoo Fitness wird mit dem "Elemnt Bolt"-Computer und den "Tickr"-Herzfrequenz-Gurten präzise Daten zur Trainingssteuerung und Performance-Steigerung liefern, und so einen entscheidenden Beitrag für künftige Erfolge leisten.

Katusha Alpecin wird damit Teil der "Wahooligan"-Familie,
an deren Tisch mit Bora-Hansgrohe und Team Sky zwei weitere WorldTour-Teams sitzen. Allen gemeinsam ist der unbedingte Wille zur Performance-Steigerung und zur engen Zusammenarbeit mit dem Wahoo-Entwickler-Team, um auch in Zukunft Meilensteine in Sachen Performance-Produkte auf höchstem radsportlichem Niveau zu entwickeln.

“Wir sind geehrt, Wahoo als Teil unserer Familie begrüßen zu können,” freut sich José Azevedo, Team-Manager von Katusha Alpecin: "Wahoo ist eine junge, dynamische Marke mit den wohl besten Bike-Computern auf dem Markt. Der Elemnt Bolt ist super-einfach zu konfigurieren und perfekt zu bedienen. Sein cooles Design, die aerodynamische Formgebung und auch die lange Akkulaufzeit haben uns voll überzeugt."

Die Fahrer und Trainer haben die Computer
und die Herzfrequenz-Gurte während des ersten Trainingslagers im Dezember auf Mallorca bereits ausführlich im Einsatz gehabt – und waren durch die Bank begeistert.

“Von Team Sky über Bora-HansGrohe bis hin zu Katusha Alpecin – wir sind sehr stolz darauf, dass eine ganze Reihe der schnellsten Rennfahrer unseres Planeten sowohl im Training als auch im Rennen auf unsere Wahoo-Produkte vertrauen,“ ergänzt Chip Hawkins, CEO und Mastermind von Wahoo Fitness.

„Unsere Ideen und deren Umsetzung in Komponenten,

die den Namen Wahoo verdienen, sind Wirklichkeit geworden – sowohl was die intuitive und selbsterklärende Einrichtung und Bedienung unserer Elemnt-Bolt-Computer, deren individuelle Anpassungsfähigkeit und auch deren windkanalgetesteten Aero-Vorteile angeht. Wir sind glücklich, dass einige der besten Teams nun Wahooligans sind und freuen uns auf die WorldTour-Saison 2018.“

Über Wahoo Fitness
Mit Sitz in Atlanta, Giorgia, hat Wahoo Fitness eine komplette Umgebung an Apps, Sensoren und Geräten für Läufer, Radfahrer und Fitness-Enthusiasten entwickelt. Neben dem "Elemnt"-Radcomputer gibt es preisgekrönte Bluetooth-Smart-Produkte wie den "Kickr" und "Kickr Snap", die weltweit ersten Smartphone-gesteuerten Rollen-Trainer,die "Tickr"-Produkt-Familie mit Brustgurt-basierten Pulsmessern. Die "Tickr"-Familie, bestehend aus "Tickr", "TickrRun" und "TickrX", vereint pulsgesteuertes Training mit weiterentwickelter Bewegungs-Analyse.

Über Katusha Alpecin
Katusha Alpecin (UCI Code: TKA) ist ein professionelles Radsport-Team mit Schweizer Lizenz, das schon seit Jahren mit Canyon-Bikes international Erfolge einfährt. Das Team wurde 2008 von Igor Makarov im Rahmen des damaligen russischen "Global Cycling Project" gegründet, um den Radsport in Russland auf ein neues Level zu heben.
Im Jahr 2017 entschied man sich zu einem Kurswechsel, hin zu einer internationalen Ausrichtung, weiterhin unterstützt durch die "Areti International Group" von Gründer Igor Makarov, die Bekleidungsmarke Katusha Sports und der deutschen Haarpflegemittel-Marke Alpecin. Personell verstärkte man sich mit dem viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin, dem deutschen Sprintstar Marcel Kittel und Fahrern wie Rick Zabel und lnur Zakarin.

 
Weitere Informationen

Wahoo Fitness
Fon: 030 568 373 827

Internet: de-eu.wahoofitness.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)
  • Neusiedler See Rad-Marathon (AUT, 29.04.)
  • Velo-Tour Frankfurt (GER, 01.05.)
  • Josef-Oster-Rad-Marathon (GER, 01.05.)