High-Tech-Trikot und -Hose mit dem „Zweite-Haut-Effekt“

Santini: Abheben mit dem neuen Damen-Set

Foto zu dem Text "Santini: Abheben mit dem neuen Damen-Set"
| Foto: SMS Santini

08.03.2018  |  Rechtzeitig zum Welttag der Frauen präsentiert Santini Cycling Wear aus Bergamo in Oberitalien die neue Damen-Rennrad-Kombi "Volo": Leicht, aerodynamisch, leistungsstark, und für den weiblichen Körper entworfen.

Das Trikot ist in Schnitt und Gewebe an das Jersey

des Frauen-World-Tour-Teams "Boels-Dolmans" angelehnt, und an das der amtierenden Straßen-Weltmeisterin Chantal Blaak. Es passt perfekt zur Radhose und bildet mit ihr ein High-Tech-Set mit dem „Zweite-Haut-Effekt“.

Die vier Santini-Kriterien – Fit, Performance, Comfort und Durability – werden hier perfekt erfüllt, ohne den Stil zu vergessen. Kurz: Abheben auf zwei Rädern - mit der Eleganz und der Leichtigkeit eines Schmetterlings.

Auch Frauen lieben die Schönheit der Geschwindigkeit.

Auf dem Rad gehen sie an ihre Grenzen, und fühlen sich stark und frei. Frauen stehen im Radsport immer mehr im Vordergrund, denn sie entscheiden sich für diesen Sport nicht nur, um sich fit zu halten, sondern auch, weil er große Emotionen schenkt.

Santini Cycling Wear hat seit jeher einen aufmerksamen Blick für den Frauen-Radsport, für Spitzenfahrerinnen ebenso wie für Amateurinnen. Das Unternehmen aus Bergamo kreiert leistungsstarke Artikel speziell für den weiblichen Körper.

„Unsere Damen-Kollektion ist keine Übertragung

der männlichen Artikel auf den weiblichen Körper“, erklärt Paola Santini, Marketing-Managerin, „sondern das Ergebnis gezielter Studien und technischer Tests mit dem Ziel, spezielle Sets für die Anforderungen der Frauen zu kreieren. Dazu trägt auch das wertvolle Feedback der Profisportlerinnen bei.“

Das Unternehmen Santini Cycling Wear, das seit den 1980er Jahren eigene Kollektionen für Sportlerinnen entwickelt, bietet mit dem Set "Volo" eine funktionale, aerodynamische und atmungsaktive Kombi im markanten Stil für die Radsportlerin. Auf Italienisch heißt „Volo“ der Flug...

Trikot Volo - Less is more
Fit: "Volo" ist ein äußerst leichtes Trikot mit nur 100 Gramm Gewicht, das eine aerodynamische Passform garantiert, mit perfektem Sitz durch den Silikonstreifen mit rutschsicherem Gripper am Saumabschluss.

Performance:
"Volo" wird mit demselben Schnitt und den gleichen Geweben wie das Trikot des Frauen-WT-Teams "Boels-Dolmans" hergestellt: Vorderpartie, Seiten und die Tasche hinten bestehen aus "Rudy"-Gewebe, um hohe Atmungsaktivität zu garantieren. Ärmel und Rückenpartie sind aus "Bodyfit"-Gewebe, für einen aerodynamischen Effekt.

Comfort: Der Kragenschnitt ist vom Renn-Body inspiriert: Die blütenblattartige Form verhindert das störende Gefühl, das am Hals durch die Berührung mit dem Reißverschluss entstehen kann. Der Reißverschluss ist 75 cm lang.

Durability: Das Trikot „100% Made in Italy“ besteht aus besten Geweben und wird zahlreichen Qualitätskontrollen unterzogen. Das Muster sind kleine Schmetterlinge, die jeweils aus den vier S von Santini gebildet werden. Es gibt das Trikot in drei weiblichen Farb-Varianten durchgespielt: Orange, Violett und Wassergrün. Unverbindlicher Verkaufspreis: 85 Euro

Radhose Volo - Komfort bei hohem Tempo
Fit: Die Radhose "Volo" mit ihrem anatomischen Schnitt ist mit geformten Stretch-Bändern am Beinabschluss mit Wabenstruktur aus Silikon innen ausgestattet, um eine perfekte Passform zu gewährleisten, ohne einzuengen.

Performance: Diese Radhose wurde um das Sitzpolster "C3Woman" herum konstruiert, das mit einer neuen Technik hergestellt wird: Sie erfordert weder Nähte noch Verklebungen. Dadurch kann eine mehrstufige Schaumdichte erreicht werden, die gleichzeitig Leichtigkeit, Atmungsaktivität und perfekten Sitz garantiert, denn sie liegt am Körper an und lässt ihm zugleich maximale Bewegungsfreiheit – bis zu sieben Stunden im Sattel.

Comfort: Die Radhose besteht aus dem Gewebe "Thunderbike Power", das durch den leicht komprimierenden Effekt Muskel-Vibrationen verringert, und ist mit einem elastischen Oberteil ausgestattet, das sich perfekt jeder Form anpasst, ohne einzuengen. Das lasergeschnittene Schmetterlingsmuster im Netzeinsatz auf dem Rücken sorgt für Atmungsaktivität und Bequemlichkeit.

Durability:
Die Radhose ist "Made in Italy" und vom erfahrenen Team von Santini Cycling Wear entwickelt. Das Material "Thunderbike Power" behält mit seinem sehr dichten Gewebe seine optimale Elastizität auch auf Dauer.

Die Radhose ist in drei Farb-Varianten erhältlich, die farblich auf das Trikot abgestimmt sind. Das Schmetterlingsmuster setzt sich im Netzeinsatz auf der Rückseite fort und bildet einen auffälligen visuellen Effekt. Unverbindlicher Verkaufspreis: 139 Euro

SMS Santini
Der vom Radsport und von Radrennen begeisterte Pietro Santini gründete Santini Maglificio Sportivo im Jahr 1965 mit dem Ziel, sich auf Funktionsbekleidung für die Fahrradwelt zu spezialisieren. Von Anfang an stand für das Unternehmen aus Bergamo fest: Das Entwerfen und die Produktion sämtlicher Kleidungsstücke sollte ausschließlich in Italien stattfinden.

Jedes Kleidungsstück wird von einem Team aus radsportbegeisterten Designern erdacht und entwickelt, getreu dem Motto „Made in Italy, made with passion“. Santini produziert heute mehr als 3000 Artikel täglich, und exportiert 80 Prozent seiner Produktion ins Ausland. Im Mittelpunkt des Interesses steht immer der Mensch: Es ist und bleibt die Mission von Santini, Kleidungsstücke zu entwickeln, mit denen die Menschen in komfortablen Outfits ihre Sportleidenschaft ausleben können - und dabei richtig gut aussehen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Santini Maglificio Sportivo s.r.l.
Via Provinciale 14
24040 Lallio (BG)
Italien

Fon: 0039 0356 90566

E-Mail: info@santinisms.it
Internet: www.santinisms.it/en

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Tour de Kärnten (AUT, 19.05.)
  • Mecklenburger Seen-Runde (GER, 25.05.)
  • Schleck Granfondo (LUX, 26.05.)
  • Amadé Rad-Marathon (AUT, 27.05.)
  • Neuseen Classics (GER, 26.05.)