Nano-Technologie mit bahnbrechendem Preis

iQ2-Powermeter: Budget-freundlicher Leistungsmesser für alle

Foto zu dem Text "iQ2-Powermeter: Budget-freundlicher Leistungsmesser für alle"
| Foto: iQ2 BV

25.05.2018  | 

Das neue Fahrrad-Leistungs-Messgerät "iQ2" kombiniert revolutionäre Nano-Technologie mit einem bahnbrechendem Preis, der es allen Radfahrern - Anfängern, Amateuren, Profi-Rennradfahrern, Mountainbikern, Triathleten - ermöglicht, wie die Profis zu trainieren.

Der hochmoderne "iQ2"-Leistungsmesser bietet Nano-Technologie
der nächsten Generation, für Leistungsverbesserungen durch Messung der Beinkraft. Die aufstrebende Radsport-Marke "iQ2" (ausgesprochen iQ square) hat einen neues, leistungsfähiges Powermeter entwickelt, das leistungssteigernde Vorteile bietet, die bisher nur für Rad-Profis mit großen Geldbeuteln erschwinglich waren.

Das neue Radfahr-Tool der nächsten Generation hat nicht nur eine erheblich verbesserte Leistung gegenüber bestehenden Power-Metern, sondern auch eine bahnbrechende Preisgestaltung: ab 199 US-Dollar. Andere kosten 400 bis 1000 US-Dollar oder mehr.

Mit dieser kostengünstigen neuen Option können Radfahrer
eine deutlich verbesserte Leistung erzielen, indem sie ihre Beinkraft auf den Pedalen genauer und effizienter messen, analysieren und verwalten. Mit dem "iQ2"-Powermeter wissen Radfahrer genau, wann und wo ihre Beine welche Kraft in welcher "Zone" erzeugen. So kann während der Fahrt die Leistung dosiert werden, um sich selbst und andere zu übertreffen, um Rennen, Training, Aufzeichnung, Zeitmessung und andere Ergebnisse in jedem Gelände zu verbessern.

Die Entwickler des "iQ2"-Powermeters, selbst Rennradfahrer, konnten die Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessern, und gleichzeitig die Kosten massiv senken.

Das "iQ2" findet sich zwischen Kurbel und Pedal,
und ist einfach zu installieren. Es kann unter mehreren Fahrrädern getauscht werden, ist leicht, leistungsstark und sehr genau. Es läuft mit einer Standard-Batterie, die 200 bis 300 Betriebsstunden hält. Über Bluetooth und ANT+ kann "iQ2" an nahezu alle Fahrrad-Computer und Sport-Apps angeschlossen werden.

Das Messgerät enthält die revolutionäre Dünnfilm-DMS-Technologie, und bewältigt alle Bedingungen. "iQ2"  ist als einzelne linke oder rechte Einheit, oder als Dual-Powermeter-Set erhältlich. Der Doppelsatz misst die linke und rechte Beinkraft unabhängig voneinander.

Eine Einheit wiegt nur 29,7 Gramm und enthält
einen starken und leichten Titan-Adapter. Eine fortschrittliche Niederdruck-Formtechnik stellt sicher, dass das Powermeter wasserdicht und staubdicht ist.

Die Funktionalität: Wenn ein Bein das Pedal anzieht, verursacht es eine Miniaturbiegung des Metalls. Ein Dehnungsmesser erfasst diesen Druck als Änderung des elektrischen Widerstandes, der gemessen und einfach an die App oder eine andere Fahrrad-Software oder einen Computer gesendet wird.

Typischerweise sind Dehnungs-Messstreifen
in Leistungsmessern von Hand geklebt, wodurch sich jeder Leistungsmesser von dem nächsten unterscheidet. Das muss durch umfangreiche Kalibrierung und komplexe Software kompensiert werden. Dies macht die Massen-Produktion teuer.

Der Dünnschicht-Nanostruktur-Dehnungsmesser, den "iQ2" verwendet, ist von einem anderen Kaliber.Er wird nicht von Hand geklebt, sondern direkt auf der Oberfläche des Mess-Teils abgelegt wird, molekular gebondet und durch Laser getrimmt. Er ist daher 30 mal dünner als ein typischer Dehnungsmessstreifen.

Alle "iQ2"-Dehnungs-Messstreifen sind genau gleich,
wenn sie den Produktionsprozess verlassen. Es ist eine revolutionäre Technologie, die in Umgebungen mit Null-Fehler-Toleranz verwendet wird, z. B. in Medizin oder Mlitär.

Begonnen hat alles mit einer kleinen Gruppe passionierter Radfahrer, die sich einen gut funktionierenden Leistungsmesser kaufen wollten - und widerwillig einen exorbitanten Preis bezahlten. Sie erwarteten ein perfektes Produkt, aber  alle von ihnen ausprobierten Leistungsmesser hatten wesentliche Nachteile in Kompatibilität und Installation.

Da die Gruppe aus High-Level-Technologen
und Produkt-Designern bestand, wollten sie nicht nur eine perfekte Leistungsmesser-Technologie, sondern auch zu einem vernünftigen Preis: So wurde das "iQ2"-Powermeter geboren.

Das Ergebnis von zwei Jahren intensiver Forschung und Entwicklung waren viele Prototypen, um die besten Technologie- und Produkt-Komponenten für jeden Teil des Leistungsmessers zu finden. Herausgekommen ist ein universelles und Budget-freundliches Powermeter für alle Radfahrer - nicht nur für Profis und solche mit gepolsterten Bankkonten...

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

iQ2 BV
Leidsestraat 124 d
2182 DS Hillegom
Niederlande

E-Mail: info@iqsquare.com
Internet: www.iqsquare.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Tortour (SUI, 16.08.)
  • Haute Route Pyrenees (FRA, 18.08.)
  • Wendelstein-Rundfahrt (GER, 18.08.)
  • Historica Hallzig (GER, 18.08.)
  • Granfondo les Deux Alpes Rando (FRA, 19.08.)
  • Hamburg Cyclassics (GER, 19.08.)
  • Nordschwarzwald Rad-Marathon (GER, 19.08.)
  • Alpenbrevet (SUI, 25.08.)
  • 24 h Velo Le Mans (FRA, 25.08.)