Crossfire Bib - “Wenn´s mal wieder länger dauert...“

Sweet Protection: jetzt auch Radhosen

Foto zu dem Text "Sweet Protection: jetzt auch Radhosen"
| Foto: Sweet Protection/ Aksel Jermstad

03.07.2018  | 

Die Norweger von Sweet Protection, bisher auf Helme, Protektoren und Ski- sowie Bike-Bekleidung spezialisiert, sind seit vergangener Saison mit der "Crossfire"-Linie auch auf der Straße unterwegs, mit Rennrad-Trikots und -Jacken.

Nun wurde die "Crossfire Bib" präsentiert, "die perfekte Hose für performance-orientierte Rennradfahrer, die viel Zeit im Sattel verbringen", sagt SP-Gründer und -Designer Ståle N. Møller.

Mit Mesh-Hosenträgern, mittelhoch geschnittener Taille und einem rennorientierten Pad ist die Bib leicht und angenehm zu tragen. Die Materialien transportieren Feuchtigkeit, sind schnell trocknend und ermöglichen dank ihrer Flexibilität ein uneingeschränktes Pedalieren. "Wer sie einmal getragen hat, will sie nie wieder hergeben", ist der passionierte Biker Stale überzeugt.

Das Padding (Nalini 2.6 M 8/80 Tiger Long) ist je nach Version auf die männliche oder weibliche Anatomie zugeschnitten. Dank der elastischen Materialien bietet es auch bei langen Touren und Rennen bis zu sechs Stunden ausreichend Komfort.

Die Kombination aus wasseranziehenden und wasserdichten Eigenschaften der Komponenten garantieren eine optimale Drainage und so ein erstaunliches Frischegefühl. Der erweiterte vordere Bereich ermöglicht eine effektivere Kompressionswirkung.

Crossfire Bib (M, W)
Die Materialien
Band, Einsatz: 78 % Polyamid, 22 % Elastan.
Back Top: 77 % Polyamid, 23 % Elastan.
Saum: 80 % Polyamid, 20 % Elastane
Preis: 149 Euro

Über Sweet Protection:
In dem kleinen Ort Trysil, mitten in der norwegischen Wildnis am Fuß der Berge, entwickelt Sweet Protection seit 2000 Helme, Protektoren und Funktionsbekleidung. Die Firma wurde von Ståle N. Møller und ein paar Freunden gegründet, die im Winter jede freie Minute auf Snowboard und Skiern verbringen, und im Sommer die Bretter gegen Wildwasser-Kajak und Mountainbike eintauschen.
Das preisgekrönte SP-Team besteht aus innovativen Designern, Technikern, die ihr Handwerk verstehen, und großartigen Athleten, deren Mission es ist, die Produkte jeden Tag auf das Äußerste zu testen. Seit 2014 gehört Sweet Protection zu "Active Brands", einem norwegischen "Brand House" für Sportartikel.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Sweet Protection
Active Brands AS
Kabelgaten 6
0580 Oslo
Norwegen

Fon: 0047 56 51 98 00

E-Mail: post@activebrands.com
Internet: sweetprotection.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine