15 000 Bananen, 8700 Energie-Riegel

Tour de France: Zwei Millionen verbrannte Kalorien

Foto zu dem Text "Tour de France: Zwei Millionen verbrannte Kalorien"
| Foto: Powerbar

07.07.2018  |  Für viele Fans ist die Ernährung der Tour-Fahrer heutzutage ein großes Rätsel. Man kennt die Fotos von den frühen Frankreich-Rundfahrten, als die Fahrer oft eine Flasche Wein als Verpflegung dabei hatten: Ein großes Glas Rotwein mit einem darin aufgeschlagenen rohen Ei galt als hochwirksames Stärkungsmittel. Und so mancher gönnte sich tatsächlich ab und zu eine Zigarette...

Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Bei der 105. Tour de France werden die 176 Fahrer 3329 Kilometer auf 21 Etappen absolvieren, bei nur zwei Tagen Pause. Die Belastungen sind enorm: Auf den fünf bis zehn Stunden langen Etappen haben die Athleten einen extrem hohen Energiebedarf.

Der Energieriegel-Hersteller Powerbar hat den Energieverbrauch vor Jahren bei Lance Armstrong untersucht: Er benötigte pro Etappe im Schnitt 6240 Kilokalorien, bei einer Berg-Etappe sogar bis zu 10 000 - das entspricht dem Energiegehalt von 76 Bananen.

Da unter derartigen Belastungen der Körper besondere Ansprüche an die Nahrung stellt, greifen die Top-Athleten lieber auf spezielle Nahrungsmittel zurück, meist Energie-Riegel und Gels.

Um den Energiebedarf seines Körpers während der Tour zu decken, verbrauchte Lance Armstrong im Verlauf der Tour über hundert Riegel und mehr als 200 Gels. Zusammen verbrennen die 176 Fahrer der 22 Teams während der gesamten Tour nahezu zwei Millionen Kalorien - umgerechnet wären das über 15 000 Bananen oder fast 8700 Energie-Riegel.

 
Weitere Informationen



Fon:
Fax:

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine