Über 90 Fahrrad-Routen

Provinz Groningen: ein flaches Touren-Paradies

Foto zu dem Text "Provinz Groningen: ein flaches Touren-Paradies"
| Foto: Marketing Groningen

19.08.2018  | 

Aktiv-Urlaub liegt im Trend. Vor allem Fahrradfahren ist bei den Deutschen beliebt. Für jedes Alter und jeden Anspruch bietet die nordholländische Provinz Groningen ein Touren-Paradies, nur 75 km westlich von Leer in Ostfriesland gelegen.

Mit über 90 Routen gibt es ein großes, abwechslungsreiches Angebot:
Von Tagesausflügen bis zu langen Touren mit Übernachtungen; von Stadtführungen mit viel Kultur und Trubel, bis zu Ausflügen in besonderer Natur-Kulisse.

Groningen ist eine Studenten-Stadt: Wenn das Semester startet, verjüngt sich das Durchschnittsalter auf 35 Jahre. Die Begeisterung für die Stadt geben die Studierenden in unterschiedlichen Touren an die Touristen weiter. Seit 2009 werden deutsche Studenten zu Lotsen ausgebildet, die Besuchern das Leben und die vielen Sehenswürdigkeiten zeigen. So erhalten Besucher Einblicke in die bewegte Historie der Hansestadt sowie Erfahrungen des jungen Studentenlebens aus erster Hand.

In Groningen können Touristen sowohl an
einer offenen Führung teilnehmen oder für Gruppen einen eigenen Rundgang buchen. Als Gruppe können Besucher aus einer Reihe an verschiedenen Themen-Führungen zu Fuß einer Fahrrad-Stadtführung oder einem geführten Besuch des Martiniturms auswählen.

Für Einzelpersonen: Führungen jeden Samstag und Sonntag um 13:30 Uhr, ca. 90 Minuten. Im Juli und August wird jeden Tag eine Führung um 13:30 Uhr angeboten. Treffpunkt und Tickets: VVV Infoladen, Grote Markt 29, Unkostenbeitrag: fünf Euro pro Person
Lotsenführungen für Gruppen: Preis: 115 Euro, max. 20 Personen pro Stadtführer. an Sonn- und Feiertagen gilt ein Tarif von 140 Euro, abends nach 20 Uhr 130 Euro; Reservierungen via E-Mail an gidsenteam@vvvgroningen.nl  telefonisch unter 0031-50-3139741

Gemeinsam mit einem Stadtführer können Touristen
auch eine Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad machen. Diese Tour führt zu fast allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, aber auch in das unbekannte Groningen mit seinen Geheim-Tips. Die Fahrrad-Stadtführung dauert 2,5 Stunden, inklusive einer 20-minütigen Pause. Der Preis beträgt 25 Euro pro Person. Es empfiehlt sich im Voraus zu reservieren. Die Abfahrt beginnt am bewachten Fahrradstellplatz bei Pathe Cinemas, am Gedempte Zuiderdiep (ungefähr fünf Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof und Zentrum entfernt).

Insider Tip: Geführte, spannende Kunst-Exkursion mit dem Fahrrad durch Groningen. Kunstliebhaber können eine geführte Kunst-Tour mit dem Fahrrad buchen. Auf der 2,5-stündigen Runde sehen die Besucher eine Auswahl aus den etwae 400 Plastiken und Kunst-Objekten der Stadt. Die Teilnahme kostet sieben Euro. Studenten und Inhaber eines „Stadjerspas“ erhalten eine Ermäßigung. Für diese Tour können auch Fahrräder gemietet werden. Die Tour wird organisiert von Henk Bakker Activiteiten. Weitere Informationen zu den Stadtführungen finden Sie unter www.fietsstadgroningen.nl

Auf dem Rad durch eine einmalige Landschaft – „Kiek over Diek“: Auf dem Fahrrad lässt sich die Wattenmeer-Region besonders gut erkunden, z.B. bei „Kiek over diek“: Der 90 km lange und ausgeschilderte Radweg verbindet die schönsten Sehenswürdigkeiten der Region zwischen dem westlichsten Punkt der Provinz und dem östlichsten Punkt an der deutschen Grenze bei Nieuwe Statenzijl.

Zu einem Großteil radelt man auf dem Kiek over Diek
– wie der Name bereits verrät – auf dem Deich, was eine wunderbare Aussicht über die weite Landschaft garantiert. Auf der gesamten Strecke liegen zudem 10 sogenannte „TOPs“: Touristische Umsteige-Plätze für Radler und Wanderer, die jeweils Startpunkte für weitere bis zu 30 km lange Routen bilden. Auf diesen lassen sich z. B. das malerische Fischerdorf Zoutkamp oder der größte Seehafen der Niederlande Eemshaven entdecken.

So fahrradfreundlich wie das Land sind auch die Rastplätze an den TOPs: Neben Toiletten und Picknick-Möglichkeiten kann hier Kaffee gekocht und sogar eine Radpanne behoben werden. Beim Touristen-Büro der Stadt Groningen (VVV) kann eine Karte mit einer Übersicht der Rad- und Wanderwege an der Groninger Wattenküste bestellt werden: https://toerisme.groningen.nl/de/sehen-und-erleben/aktiv/radfahren/radweg-kiek-over-diek

 
Weitere Informationen

Marketing Groningen
Gedempte Zuiderdiep 22 I
9711 HG Groningen

Fon: 0031 50 31 99 75 0

E-Mail: info@toerisme.groningen.nl
Internet: www.toerisme.groningen.nl

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine