Dänemark-Rundfahrt: Pfingsten neuer Gesamtfünfter

Würtz Schmidt wie im vergangenen Jahr, Valgren behält Führung

Foto zu dem Text "Würtz Schmidt wie im vergangenen Jahr, Valgren behält Führung"
Michael Valgren (Tinkoff) | Foto: Cor Vos

30.07.2016  |  (rsn) - Der Däne Mads Würtz Schmidt (Virtu Pro Velonconcept) hat wie schon im vergangenen Jahr das Einzelzeitfahren der 26. Dänemark-Rundfahrt (2.HC) gewonnen. Der U23-Zeitfahrweltmeister setzte sich auf dem 19,6 Kilometer langen Kurs von Nyborg mit achten Sekunden Vorsprung vor dem Niederländer Lars Boom (Astana) durch und feierte seinen sechsten Saisonerfolg.

Sein Landsmann Michael Valgren (Tinkoff) verteidigte als Vierter vor der morgigen Schlussetappe seine Führung in der Gesamtwertung.  Der Gesamtsieger von 2014 hat zwölf Sekunden Vorsprung auf Magnus Cort Nielsen (Dänisches Nationalteam) und 56 auf  Würtz Schmid, der 16 Positionen gut machte.

"Michael hat seine Gesamtführung verteidigt, das war unser Hauptziel. Leider hat er das Tagespodium hauchdünn verpasst, weil er im Finale in einigen Kurven auf Nummer sicher ging. Aber das ist nicht dramatisch", kommentierte Valgrens Sportlicher Leiter Lars Michaelsen das Ergebnis.

Der Österreicher Michael Gogl (Tinkoff) verbesserte sich auf Rang vier der Gesamtwertung (+1:20), gefolgt von Christoph Pfingsten (Bora-Argon 18/+1:21),  dem besten deutschen Fahrer. "Das Zeitfahren war alles andere als leicht und der Blutgeschmack ließ auch nicht lange auf sich warten, aber die Qualen haben sich gelohnt", so Pfingsten, nach seinem 18. Platz, 1:01 Minuten hinter dem Etappengewinner.

Der in Diensten des deutschen Teams Stölting stehende Dänische Meister Alexander Kamp rutschte dagegen in der Gesamtwertung vom dritten auf den siebten Platz ab.

Tageswertung:
1. Mads Würtz Schmidt (Virtu Pro Velonconcept)
2. Lars Boom (Astana) +0:08
3. Martin Madsen (Almeborg) +0:09
4. Michael Valgren (Tinkoff) +0:10
5. Marcin (Bialoblocki) +0:12

Gesamtwertung:
1. Michael Valgren (Tinkoff)
2. Magnus Cort Nielsen (Nationalteam) +0:12
3. Mads Würtz Schmidt (Virtu Pro Velonconcept) +0:56
4. Michael Gogl (Tinkoff) +1:20
5. Christoph Pfingsten (Bora-Argon 18) +1:21

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine