Portugiese auf neuen Pfaden zurück in Erfolgsspur?

Rui Costa erstmals zum Giro d´Italia


Rui Costa, hier noch in den Farben von Lampre-Merida | Foto: Cor Vos

11.01.2017  |  (rsn) - Ex-Weltmeister Rui Costa (UAE Abu Dhabi) wird zum ersten Mal seit Beginn seiner Profikarriere im Jahr 2009 nicht an der Tour de France teilnehmen und stattdessen sein Debüt beim Giro d'Italia geben, wie sein Rennstall UAE Abu Dhabi bekanntgab.

Der 30-jährige Portugiese hatte in der vergangenen Saison erstmals in seiner Laufbahn keinen einzigen Sieg einfahren können, obwohl er mit Platz drei bei Lüttich-Bastogne-Lüttich und Rang zwei auf der Tour de France-Etappe nach Arcalis durchaus beeindruckende Ergebnisse erzielte.

Nun hofft die Teamleitung um Manager Giuseppe Saronni, dass ein neuer Terminkalender frischen Wind bringt und Costa dadurch in die Erfolgsspur zurückkehren kann. Bei seinen bisher acht Tour de France-Teilnahmen konnte der Allrounder in den Jahren 2011 und 2013, damals noch im Trikot der spanischen Movistar-Mannschaft, insgesamt drei Etappensiege einfahren.

In diesem Jahr wird Costa nun erstmals eine Grand Tour außerhalb Frankreichs bestreiten. Sein Hauptziel sind allerdings die drei Ardennen-Klassiker, bei denen er ebenfalls noch auf einen Sieg wartet.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • ITC Switzerland (2.1, SUI)
  • Arnhem-Veenendaal Classic (1.1, NED)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)