Heute kurz gemeldet

Boonen bestätigt: Nach Roubaix ist Schluss - Valverde verletzt


Tom Boonen (Quick-Step-Floors) | Foto: Cor Vos

11.01.2017  |  (rsn) – Es bleibt dabei: Selbst wenn er wie erhofft zum insgesamt fünften Mal den Sieg bei Paris-Roubaix einfahren sollte, wird Tom Boonen nach dem Frühjahrsklassiker im April seine Karriere beenden. „Es wird mein letztes Rennen sein, auch wenn ich gewinnen sollte“, sagte der 36-jährige Belgier am Abend bei der Präsentation seines Quick-Step-Floors-Teams in Kortrijk dem TV-Sender Sporza. "Es wird sein seltsames Gefühl, aber hoffentlich auch ein gutes. Auch wenn ich gewinne, werde ich gemischte Gefühle haben. Aber ich bin jetzt seit 16 Jahren Profi und ich spüre, dass es an der Zeit ist, neue Sachen zu machen.“ In seine letzte Saison startet Boonen am 24. Januar bei der Tour de San Juan in Argentinien.

+++

Alejandro Valverde hat sich bei einem Trainingssturz am Mittwoch Verletzungen an seinen Armen und der Brust zugezogen, wie sein Movistar-Team auf Twitter meldete. Ob der 36-jährige Spanier wie vorgesehen am morgigen Donnerstag an der Streckenpräsentation der Vuelta a Espana 2017 wird teilnehmen können, ist noch unklar. "Ich hoffe, dass es mit Eis und Entzündungshemmern nicht schlimmer wird, aber ich fürchte, dass es morgen in der Kälte schlimmer werden könnte", sagte er. Die Verletzungen seien zum Glück nur muskulärer Art, aber „die Wahrheit ist, dass ich mich im Moment kaum bewegen kann.“ Valverdes Saisoneinstieg zur Mallorca Challenge Ende Januar scheint aber nicht gefährdet.

+++

Die Organisatoren der Tour of Utah (31. Juli – 6. Aug. / 2.HC) haben erstmals seit 2012 wieder ein Zeitfahren ins Programm genommen. Dieses wird amdritten Tag in Big Cottonwood Canyon ausgetragen werden. Dafür wurde die Etappe nach Park City gestrichen, die in den vergangenen Jahren stets den Abschluss der Rundfahrt durch den US-Mormonenstaat gebildet hatte. Die letzte der wieder sieben Etappen wird stattdessen in Salt Lake City ausgetragen. Den Auftakt der 13. Auflage macht ein Teilstück rund um Logan. Die letztjährige Tour of Utah sicherte sich der Australier Morton Lachlan (Jelly Belly) vor den US-Amerikanern Adrien Costa (Axeon Hagens) und Andrew Talansky (Cannondale-Drapac).

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Romandie (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Sénégal (2.2, SEN)