Ergebnismeldung 3. Cadel Evans Great Ocean Race

Arndt lässt Lokalmatadore Gerrans und Meyer hinter sich

Foto zu dem Text "Arndt lässt Lokalmatadore Gerrans und Meyer hinter sich"
Nikias Arndt gewinnt das 3. Cadel Evans Great Ocean Race | Foto: Cor Vos

29.01.2017  |  (rsn) - Mit Nikias Arndt (Sunweb) hat zum ersten Mal ein Deutscher das zu dieser Saison in die WorldTour hochgestufte Cadel Evans Great Ocean Race gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich nach 174 Kilometern rund um Geelong vor den beiden australischen Lokalmatadoren Simon Gerrans (Orica-Scott) und Cameron Meyer (Korda Mentha) durch und feierte damit einen frühen ersten Saisonerfolg.

Mit Paul Martens (LottoNL-Jumbo) auf Rang zehn konnte sich ein weiterer Deutscher im Vorderfeld platzieren. Bester Bora-hansgrohe-Akteur war der Australier Jay McCarthy, der einen Platz vor Martens ins Ziel kam.

Endstand:
1. Nikias Arndt (Sunweb)
2. Simon Gerrans (Orica-Scott) s.t.
3. Cameron Meyer (Korda Mentha)
4. Jhonatan Restrepo (Katusha-Alpecin)
5. Luke Rowe (Sky)
6. Petr Vakoc (Quick Step Floors)
7. Nathan Haas (Dimension Data)
8. Gianluca Brambilla (Quick Step Floors)
9. Jay McCarthy (Bora-hansgrohe)
10. Paul Martens (LottoNL-Jumbo)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine