Ergebnismeldung DVV Trophy in Lille

Van der Poel bezwingt erneut Weltmeister Van Aert


Mathieu van der Poel (li.) gewinnt das letzte Rennen der DVV Trophy in Lille. | Foto: Cor Vos

04.02.2017  |  (rsn)- Nachdem er bei der Weltmeisterschaft durch einen Platten alle Chancen einbüßte, ist Mathieu van der Poel in den letzten Cross-Rennen der Saison nicht zu stoppen. Der Niederländische Meister setzte sich im letzten Rennen der DVV Trophy in Lille auf der letzten Runde aus der Spitzengruppe ab und siegte mit vier Sekunden Vorsprung auf Weltmeister Wout Van Aert, der den Sprint der Verfolger gewann. Dritter wurde mit Tom Meeusen ein weiterer Belgier.

Bei strömenden Regen und auf deshalb aufgeweichter Strecke kdominierte zunächst eine Gruppe um van der Poel, Van Aert, Meeusen und Lars van der Haar  das Rennen. In der letzten Runde war letztendlich van der Poel der Stärkste und ließ alle Konkurrenten hinter sich.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine