Elmiger und Frankiny vor BMC-Debüt

Oman-Rundfahrt: Van Avermaet will beim siebten Start den ersten Sieg


Greg Van Avermaet (BMC) im Gelben Trikot der Valencia-Rundfahrt | Foto: Cor Vos

10.02.2017  |  (rsn) - Greg Van Avermaet konnte sich in der noch jungen Saison schon über einen ersten Sieg freuen. Den fuhr der Olympiasieger gemeinsam mit seinen Kollegen von BMC im Teamzeitfahren zum Auftakt der Valencia-Rundfahrt ein, wo er auch für zwei Tage das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trug. Bei der am Dienstag beginnenden 8. Oman-Rundfahrt (14. - 19. Feb. / 2.HC) will Van Avermaet nun nachziehen und seinen ersten individuellen Erfolg des Jahres feiern.

“Ich freue mich darauf, meine Saison bei der Tour of Oman fortsetzen zu können. Meine Form ist gut, weshalb ich, wann immer möglich, auf Etappensiege fahren werde”, kündigte der Belgier in einer Mitteilung seiner Mannschaft an. Bei bisher sechs Teilnahmen an der sechstägigen Rundfahrt durch das Sultanat am Arabischen Meer landete Van Avermaet zwar schon mehrmals auf dem Podium, ein Sieg gelang ihm jedoch nicht.

Im ausgeglichen besetzten BMC-Aufgebot stehen mit den beiden Schweizern Martin Elmiger und Kilian Frankiny zwei Neuzugänge, die ihr Debüt für den US-Rennstall geben. Dazu kommen ihre Landsleute Stefan Küng und Michael Schär, der Luxemburger Jempy Drucker, der ebenfalls eine Option in Sprintankünften ist, sowie der Italiener Daniel Oss und der Belgier Ben Hermans.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Va Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • ITC Switzerland (2.1, SUI)
  • 55 Puchar Mon. (1.2, POL)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)
  • Rochester Twilight Criterium (CRT, USA)