43. Volta ao Algarve

Gaviria gewann die Etappe, drei Trikots und eine Wette

Von Joachim Logisch aus Lagos


Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat den Auftakt der Algarve-Rundfahrt 2017 gewonnen. | Foto: Cor Vos

16.02.2017  |  (rsn) - Auf der 1. Etappe der Volta ao Algarve (15. – 19. Februar) hat Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) richtig abgeräumt. Der endschnelle Kolumbianer stürmte in Lagos nicht nur an die Spitze der Gesamtwertung. Er übernahm auch  das Punktetrikot und das des besten Jungprofis. Viel wichtiger war ihm aber, dass er eine Wette gewonnen hatte.

"Der Erfolg macht mich sehr glücklich, weil ich gerade aus Kolumbien kam. Der Sieg beweist, dass ich dort gut gearbeitet habe“, erklärte Gaviria nach der Zielankunft. Die Freude war aber noch größer, "weil ich eine Wette mit Davide Bramati gewonnen habe.“

Mit seinem Sportlichen Leiter hatte der 22-Jährige abgemacht, dass er am 26. Februar zu seinen Landesmeisterschaften nach Hause fliegen darf, wenn er in der Algarve eine Etappe gewinnt.

Gaviria: "Ich freue mich, diese Wette gewonnen zu haben und damit auch das Ticket für Kolumbien. Ich wäre sehr stolz, dieses schöne Trikot mindestens einmal in meiner Karriere tragen zu dürfen. Ich hoffe , dass es in diesem Jahr passieren wird!“

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Driedaagse De Panne-Koksijde (2. HC, BEL)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)