BMC führt Teamwertung an

WorldTour: Porte führt auch nach Abu Dhabi und Het Nieuwsblad


Richie Porte (BMC) hat die 19. Tour Down Under gewonnen. | Foto: Cor Vos

28.02.2017  |  (rsn) - Der Australier Richie Porte führt auch nach vier Wettbewerben die WorldTour-Einzelwertung an. Zwar war der BMC-Kapitän weder bei der Abu Dhabi Tour noch bei Het Nieuwsblad im Einsatz, dennoch verteidigte Porte (672) seine deutliche Führung von 250 Zählern gegenüber dem Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-Scott/422), der aktuell ebenfalls eine Rennpause einlegt. Auf Rang drei folgt unverändert Portes Landsmann Nathan Haas (Dimension Data/395). Mit Bora-hansgrohe-Neuzugang Jay McCarthy (395) folgt ein weiterer Australier auf Position vier.

Den größten Sprung in der Rangliste machte Abu Dhabi-Gesamtsieger Rui Costa (UAE Team Emirates), der bisher noch nicht gelistet war und mit 346 Zählern neuer Fünfter ist, gefolgt von Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe/325). Bester deutscher Fahrer ist nach wie vor Nikias Arndt (Sunweb/300), der allerdings vom siebten auf den neunten Platz zurückfiel.

Auch in der Teamwertung gab es auf den ersten vier Positionen keine Änderungen. Portes BMC-Rennstall kommt auf 1210 Punkte und hat damit 133 mehr auf dem Konto als Orica-Scott (1077). Auf den Plätzen drei und vier folgen die beiden deutschen Teams Bora-hansgrohe (923) und Sunweb (695).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 74th Tour of Albania (2.2, ALB)
  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Tour of Quanzhou Bay (2.2, CHN)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)