Ergebnismeldung 103. Lüttich-Bastogne-Lüttich

Valverde bezwingt Daniel Martin und jubelt zum vierten Mal


Alejando Valverde (Movistar) hat zum vierten Mal Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen. | Foto: Cor Vos

23.04.2017  |  (rsn) - Top-Favorit Alejandro Valverde (Movistar) hat sich seinen vierten Sieg bei Lüttich-Bastogne-Lüttich gesichert. Der Spanier entschied zwei Tage vor seinem 37. Geburtstag die 103. Auflage des Frühjahrsklassikers nach 258 Kilometern im Lütticher Vorort Ans im Zielsprint deutlich gegen den Iren Daniel Martin (Quick-Step Floors) für sich. Dritter wurde mit drei Sekunden Rückstand der Pole Michal Kwiatkowski (Sky), Rang vier ging an den Australier Michael Matthews vom deutschen Sunweb-Team.

Der Schweizer Michael Albasini (Orica-Scott) belegte Platz sieben, der Pole Rafal Majka vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall kam auf Position zehn ins Ziel. Sein österreichischer Teamkollege Patrick Konrad beendete das Rennen nach einer starken Vorstellung auf Platz 20 (+0:14). Der einzige deutsche Starter Paul Martens (LottoNL-Jumbo) belegte Platz 101.

Unter Tränen widmete Valverde seinen Sieg dem gestern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Italiener Michele Scarponi (Astana).

Endstand:
1. Alejandro Valverde (Movistar)
2. Daniel Martin (Quick-Step Floors)
3. Michal Kwiatkowski (Sky) +0:03
4. Michael Matthews Sunweb) s.t.
5. Ion Izagirre (Bahrain-Merida)
6. Romain Bardet (Ag2R)
7. Michal Albasini (Orica-Scott)
8. Adam Yates (Orica-Scott) +0:07
9. Michael Woods (Cannondale-Drapac) s.t.
10.Rafal Majka (Bora-hansgrohe)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Va Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • ITC Switzerland (2.1, SUI)
  • 55 Puchar Mon. (1.2, POL)
  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)
  • Rochester Twilight Criterium (CRT, USA)