Feier mit Tausenden von Fans

Giro-Sieger Dumoulin in seiner Heimatstadt Maastricht geehrt


Jos van Emden (re.) und Tom Dumoulin werden von den Fans in Maastricht gefeiert. | Foto: Cor Vos

01.06.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin ist am Mittwoch in Maastricht von Tausenden von Radsportfans gefeiert worden. Der Gewinner des diesjährigen Giro d’Italia präsentierte sein Rosa Trikot und die Trofeo Senza Fine anlässlich einer Siegesfeier in seiner Heimatstadt.

Der 26-jährige Niederländer hatte die 100. Auflage der Italien-Rundfahrt nach einem dramatischen Finale mit 31 Sekunden Vorsprung auf den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) gewonnen, dem er das Maglia Rosa noch im abschließenden Zeitfahren von Monza nach Mailand noch abgenommen hatte.

"Es war ein großartiger Tag für den niederländischen Radsport. Nicht nur für mich, sondern auch für Jos“, spielte Dumoulin auf das Zeitfahren an, in dem er hinter seinem Landsmann Jos van Emden (LottoNL-Jumbo) den zweiten Platz belegte. Zu Ehren des Giro-Gewinners 2017 waren auch frühere niederländische Radsport-Größen wie Jan Janssen oder Joop Zoetemelk erschienen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Saint Francis Tulsa Tough (CRT, USA)