Podium wie im Vorjahr

Tony Martin zum siebten Mal Deutscher Zeitfahrmeister

Foto zu dem Text "Tony Martin zum siebten Mal Deutscher Zeitfahrmeister"
Tony Martin (Katusha-Alpecin) im DM-Zeitfahren von Chemnitz | Foto: Cor Vos

23.06.2017  |  (rsn) - Tony Martin (Quick-Step Floors) ist zum siebten Mal Deutscher Meister der Elite im Einzelzeitfahren. Der viermalige Weltmeister in dieser Disziplin benötigte für die 48 Kilometer lange Strecke in Chemnitz 54:16 Minuten. Das entsprach einem Schnitt von 53,06 km/h.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten wie im Vorjahr Jasha Sütterlin (Movistar/+0:15) und Nils Politt (Katusha--Alpecin/+1:17) . Vierter wurde der letztjährige U23-Meister Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors/+2:10). U23-Weltmeister Marco Mathis (Katusha)-Alpecin) belegte hinter Daniel Westmattelmann vom Drittdivisionär Lotto-Kern Haus den sechsten Platz.

Endstand:

1. Tony Martin (Katusha-Alpecin) 54:16
2. Jasha Sütterlin (Movistar) +0:15
3. Nils Politt (Katusha-Alpecin+1:17
4. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) +2:10
5. Daniel Westmattelmann (Lotto-Kern Haus) +2:51
6. Marco Mathis (Katusha-Alpecin) +3:12
7. Lennard Kämna (Sunweb) +3:25
8. Justin Wolf (Dauner) +4:15
9. Domenic Weinstein (rad-net Rose) 4:17
10. Ruben Zepuntke (Sunweb Development Team) +4:23

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine