Schmerzen kamen auf 2. Etappe der Boels Tour

Plötzliche Blinddarm-OP: Aus für Deignans WM-Träume?

Von Felix Mattis aus Leende


Lizzie Deignan im Krankenhaus nach ihrer Blinddarm-OP | Foto: Twitter-Account von Lizzie Deignan

31.08.2017  |  (rsn) - Aus der Traum vom zweiten WM-Titel für Lizzie Deignan (Boels-Dolmans)? Die Straßen-Weltmeisterin von Richmond wird bei den Titelkämpfen in Bergen in dreieinhalb Wochen höchstwahrscheinlich nicht um das Regenbogentrikot fahren können. Deignan musste sich am Mittwochabend einer Blinddarm-Operation unterziehen.

"Ich werde den Rest der Saison von Tag zu Tag schauen, nachdem gestern Abend mein Blinddarm entfernt wurde", schrieb die Britin auf Twitter zu einem Bild aus dem Krankenbett. "Es ist nicht ideal, aber ich werde in Ordnung sein." Deignan hatte im Verlauf der 2. Etappe der Boels Ladies Tour zunehmende Schmerzen bekommen und ließ sich am Abend ins Krankenhaus bringen, wo sofort gehandelt wurde.

Wie lange die Britin tatsächlich außer Gefecht sein wird, ist unklar, wie sie mit ihrem Tweet auch selbst andeutete. Doch selbst wenn sie in Bergen an den Start gehen wird, die für den Titel nötige Bestform dürfte sie kaum erreichen können.

Dabei hatte Deignan durch ihren Sieg am Samstag beim GP de Plouay sowie einer starken Leistung im Prolog der Boels Ladies Tour ihre Ambitionen im Hinblick auf Bergen unterstrichen und sich in eine Favoritenrolle befördert.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)