Koblenzer Rennstall dominiert Rad-Bundesliga

Lotto-Kern Haus erstmals Deutscher Meister im Teamzeitfahren

Foto zu dem Text "Lotto-Kern Haus erstmals Deutscher Meister im Teamzeitfahren"
Das Team Lotto-Kern Haus wurde in Genthin erstmals Deutscher Meister im Teamzeitfahren | Foto: Lotto-Kern Haus

03.09.2017  |  (rsn) - Im dritten Anlauf ist das Team Lotto-Kern Haus Deutscher Meister im Mannschaftszeitfahren geworden. Nachdem der Koblenzer Rennstall sich bei den beiden letzten Austragungen jeweils Rad net Rose geschlagen geben musste, drehte die Equipe von Teamchef Florian Monreal in Genthin diesmal den Spieß um und ließ rad net Rose um 13 Sekunden hinter sich. Das Podium komplettierte das LKT Team Brandenburg, das 41 Sekunden Rückstand auf die Tagessieger hatte.

" "Die Jungs sind heute extrem stark gefahren. Mein Respekt vor der Leistung jedes Einzelnen. Dieser Meistertitel war das I-Tüpfelchen auf eine starke Saison", jubelte Teamchef Monreal nach der Siegerehrung.

Der Lauf zählte auch zur Rad-Bundesliga, wo Lotto-Kern Haus durch den Erfolg auch die Führung in der Mannschaftswertung weiter ausbauen konnte. Für die Einzelwertung wurden keine Punkte vergeben. Die Rennserie wird am kommenden Samstag am Bilster Berg beschlossen.

Dann entscheidet sich, ob Spitzenreiter Joshua Huppertz oder Raphael Freienstein (beide Lotto-Kern Haus) sich den Sieg in der Gesamtwertung sichern. In der Nachwuchswertung steht bereits Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) als Sieger fest, der Sieg in der Mannschaftswertung ist Lotto-Kern Haus auch nicht mehr zu nehmen.

DM im Teamzeitfahren:
1. Lotto-Kern Haus
2. Rad net Rose +0:13
3. LKT Team Brandenburg +0:41

Bundesliga-Mannschaftswertung:
1. Lotto-Kern Haus 226 Punkte
2. Heizomat 163 Punkte
3. P&S Thüringen 136 Punkte


 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine