Wechselbörse

Sunweb löst Vertrag mit Waeytens vorzeitig auf

Foto zu dem Text "Sunweb löst Vertrag mit Waeytens vorzeitig auf"
Zico Waeytens (Sunweb) | Foto: Cor Vos

06.09.2017  |  (rsn) – Das Team Sunweb und Zico Waeytens haben sich darauf geeinigt, den noch bis Ende 2018 gültigen Vertrag des Belgiers bereits zum Saisonende aufzulösen. So könne sich Waeytens bei anderen Teams umschauen und Sunweb den frei gewordenen Platz im Aufgebot anderweitig vergeben. "Ich hatte eine gute Zeit im Team und habe viel gelernt. Nun ist es aber an der Zeit, sich zu trennen und neue Herausforderungen anzunehmen“, erklärte Waeytens, der 2015 zum Rennstall von Manager Iwan Spekenbrink stieß. Seine letzten Einsätze wird der 25-Jährige bei den kanadischen WorldTour-Rennen GP Quebec und dem GP Montreal am Wochenende absolvieren. Seinen größten Erfolg feierte Waeytens 2016, als er eine Etappe der Belgien-Rundfahrt gewann.

+++

Der niederländische Zweitdivisionär Roompot hat die beiden heimischen Talente Jan-Willem van Schip (Delta Cycling) und Hartthijs de Vries (SEG Racing Academy) für jeweils zwei Jahre unter Vertrag genommen. Der 23-jährige van Schip gewann in dieser Saison vier UCI-Rennen, darunter die Ronde van Drenthe (1.1), der zwei Jahre jüngere de Vries wurde Fünfter bei der U23-Austragung von Gent-Wevelgem. Dagegen muss Berden de Vries den niederländischen Rennstall nach drei Jahren wieder verlassen. Sein bestes Saisonergebnis war ein zweiter Etappenrang bei den Vier Tagen von Dünkirchen. Allerdings hatte de Vries auch viel Pech zu beklagen: Insgesamt stürzte er zwölf Mal.

+++

Der Kasache Bakhtiyar Kozhatayev wird auch in der kommenden Saison für  Astana fahren. Wie der kasachische WorldTour-Rennstall am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der 25-Jährige, der seit 2015 unter Vertrag steht, für ein weiteres Jahr. In diesem Jahr bestritt Kozhatayev unter anderem die Tour de France, sein bestes Saisonergebnis war ein elfter Gesamtrang bei der Route du Sud.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine