Ergebnismeldung 72. Vuelta a España

Denifl gelingt Sensation, Nibali rückt näher an Froome heran

Foto zu dem Text "Denifl gelingt Sensation, Nibali rückt näher an Froome heran"
Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) hat auf der 17. Etappe der Vuelta a España seinen bisher größten Erfolg als Profi eingefahren. | Foto: Cor Vos

06.09.2017  |  (rsn) - Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) hat auf der 17. Etappe der Vuelta a España seinen bisher größten Erfolg als Profi eingefahren. Der 29 Jahre alte Österreicher setzte sich über 180,5 Kilometer von Villadiego zur Bergankunft am Alto de los Machucos als Solist mit 28 Sekunden Vorsprung auf Alberto Contador (Trek-Segafredo) durch. Dritter wurde mit 1:04 Minuten Rückstand der Kolumbianer Miguel Angel Lopez (Astana), gefolgt von den zeitgleichen Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) und Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin).

Chris Froome (Sky) konnte im sieben Kilometer langen und bis zu 26 Prozent steilen Schlussanstieg dem Tempo seiner schärfsten Konkurrenten nicht folgen und kam mit 146 Minuten Rückstand auf Denifl ins Ziel. Gegenüber Nibali büßte der Brite 42 Sekunden ein. Zwar verteidigte Froome sein Rotes Trikot, er liegt in der Gesamtwertung jetzt aber nur noch 1:16 Minuten vor dem Italiener. Dritter bleibt mit 2:13 Minuten Rückstand der Niederländer Wilco Kelderman (Sunweb), der Etappenneunter wurde.

Tageswertung:
1. Stefan Denifl (Aqua Blue Sport)
2. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +0:28
3. Miguel Angel Lopez (Astana) +1:04
4. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) s.t.
5. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin)
6. Rafal Majka (Bora-hansgrohe)
7. Michael Woods (Cannondale-Drapac) +1:13
8. Daniel Moreno (Movistar) +1:17
9. Wilco Kelderman (Sunweb) +1:19
10. David de la Cruz (Quick-Step Floors) +1:42

Gesamtwertung:
1. Chris Froome (Sky)
2. Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) +1:16
3. Wilco Kelderman (Sunweb) +2:13
4. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +2:25
5. Alberto Contador (Trek-Segafredo) +3:34
6. Miguel Angel Lopez (Astana) +4:39
7. Michael Woods (Cannondale-Drapac) +6:33
8. Wout Poels (Sky) 6:40
9. Fabio Aru (Astana) +6:45
10.David de la Cruz (Quick-Step Floors) +10:10

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine