Spaß um die schönste Frisur im Katusha-Team

Zabel: "Vielleicht schneide ich Kittel die Haare, wenn er schläft?"


Rick Zabel (Katusha-Alpecin) macht dem Hauptsponsor alle Ehre| Foto: Cor Vos

12.09.2017  |  (rsn) - Zum ersten Mal startete Rick Zabel (Katusha-Alpecin) bei den  kanadischen WorldTour-Rennen in Montreal und in Quebec. Dort sprach cyclingews.com mit dem 23-Jährigen über die kommende Saison und die Konkurrenz um den schönsten Haarwuchs mit Neuzugang Marcel Kittel.

"Ich denke, mit Marcel Kittel kommt ein sehr großer Schub ins Team. Wir haben mit ihm einen Fahrer, den jeder beachtet. Marcel kann im Laufe des Jahres viele Rennen gewinnen", erkläre Zabel, der zum Sprintzug der in der Schweiz lizensierten Equipe gehört.

"Im Lead-Out einen Fahrer wie Kittel auf den letzten 300 bis 200 Metern hinter sich zu haben, verleiht viel Selbstvertrauen. Man weiß, dass er gewinnen wird, wenn er in normaler Form ist. Schön ist auch, da der Sprintzug jetzt mit Nils Politt, Marco Haller und mir deutsch spricht", freute sich Zabel schon auf die neue Saison.

Zabel und Kittel kennen sich aus der Sportschule in Erfurt, wo sie ihre Juniorenjahre verbrachten. Dass sich beide bei Katusha-Alpecin in den Sprints Konkurrenz machen werden, glaubt Zabel nicht: "Für die flachen Etappen und eintägige Rennen haben wir jetzt einen echten Kapitän. Einer, der gewinnen kann. Die anderen Rennen, die hügelig oder hart sind, eröffnen gute Chancen für die anderen, sich zu steigern. Ich denke, das ist eine gute Kombination für die vielen jungen Fahrer, die wir haben", sagte er auch mit Blick auf sich selbst.

Im Interview durfte auch eine Anspielung auf Hauptsponsor Alpecin nicht fehlen.

Ob er nun auch Konkurrenz für den besten Haarwuchs im Team habe, wollte der Interviewer von cyclingnews.com wissen. "Das kann ich nicht einfach abwaschen. Ich werde im Winter darüber nachdenken und nächstes Jahr mit etwas Verrücktem wiederkommen. Vielleicht teile ich im Trainingslager das Zimmer mit ihm und schneide ihm die Haare, wenn er schläft", antwortete Zabel grinsend.

Weil Alpecin beim Nachwachsen hilft? "Genau! Ich tue alles, um das schönste Haar zu verteidigen", scherzte Zabel, der seine Karriere ganz bewusst ohne die große Unterstützung seines berühmten Vaters betreibt.

Hier blitzte aber der vererbte Schalk von Zabel senior durch!

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of China II (2.1, CHN)