Ergebnismeldung WM-Zeitfahren der Frauen

Van Vleuten siegt vor van der Breggen, Deutsche enttäuschen


Annemiek van Vleuten hat bei der Straßen-WM in Bergen im Zeitfahren der Frauen Gold gewonnen. | Foto: Cor Vos

19.09.2017  |  (rsn) - Annemiek van Vleuten hat bei der Straßen-WM in Bergen im Zeitfahren der Frauen Gold geholt und erstmals in ihrer Karriere den Titelgewinn in dieser Disziplin gefeiert. Die 34-jährige Niederländerin absolvierte am Dienstag den 21,1 Kilometer langen Parcours in der Zeit von 28:50 Minuten und war zwölf Sekunden schneller als ihre Landsfrau Anna van der Breggen, die für einen niederländischen Doppelerfolg sorgte. Die Bronzemedaille ging wie im vergangenen Jahr in Doha an die in München geborene Australierin Katrin Garfoot (+0:18).

Enttäuschend war das Abschneiden der beiden deutschen Starterinnen. Die ehemalige Weltmeisterin Lisa Brennauer wurde 1:48 Minuten hinter van Vleuten Zwölfte, eine Position hinter der entthronten Titelverteidigerin Amber Neben aus den USA. Die deutsche Zeitfahrmeisterin Trixi Worrack belegte mit 2:03 Minuten Rückstand Rang 17.

Endstand:
1. Annemiek van Vleuten (Niederlande) 28:50
2. Anna van der Breggen (Niederlande) +0:12
3. Katrin Garfoot (Australien) +0:18
4. Chloe Dygert (USA) +0:37
5. Ellen van Dijk (Niederlande) +0:52
6. Linda Villumsen (Neuseeland) +0:55
7. Asleigh Moolman (Südafrika) +1:18
8. Lauren Stephens (USA) +1:19
9. Hannah Barnes (Großbritannien) +1:23
10. Cecilie Uttrup Ludwig (Dänemark) +1:34
11. Amber Neben (USA) +1:41
12. Lisa Brennauer (Deutschland) +1:48

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine