Wechselbörse

McLay unterschreibt bei Cannondale, Brennauer zu Wiggle High5

Foto zu dem Text "McLay unterschreibt bei Cannondale, Brennauer zu Wiggle High5"
Daniel McLay (Fortuneo-Oscaro, links) bei seinem Sieg bei der Mallorca-Challenge | Foto: Cor Vos

02.10.2017  |  (rsn) - Dan McLay (Fortuneo-Oscaro), der am Sonntag die Tour del `Eurometropole (1.HC) gewonnen hat, fährt künftig für das Team Cannondale-Drapac, das ab der Saison 2018 EF Education First - Drapac powered by Cannondale heißen wird.  "Das ist ein entscheidender Moment in meiner Karriere. Man kann mich nicht länger als Nachwuchsfahrer bezeichnen. Es ist Zeit für mich, Leistung abzuliefern, bevor ich graue Haare bekomme", so der 25-jährige Brite, der vor seiner ersten WorldTour-Saison steht.

+++
 

Lisa Brennauer verlässt nach sechs Jahren das deutsche Canyon-SRAM Team und tritt künftig für das britische Wiggle High5-Team in die Pedale. Dies wurde am Montag bekannt. Die 29-jährige Allgäuerin, die 2014 Weltmeisterin im Einzelzeitfahren wurde, war schon seit Langem Wunschkandidatin von Teamchefin Rochelle Gilmore. "Wir haben schon lange versucht, sie unter Vertrag zu nehmen. Wir sind sehr glücklich, dass wir es nun geschafft haben. Lisa bietet ein tolles Komplettpaket: Sie ist ein sehr netter Mensch, sehr erfahren, eine Anführerin auf und neben der Rennstrecke", lobte Gilmore ihre Neuverpflichtung. Brennauer selbst sagte: "Dieser Wechsel ist ein wichtiger Schritt in meiner Karriere. Ich freue mich sehr auf das neue Umfeld."

+++

Das Team Trek-Segafredo hat die letzten beiden Neuzugänge für die Saison 2018 präsentiert. Dabei handelt es sich um den Äthiopier Tsgabu Grmay (Bahrein-Meirda) und den italienischen Neo-Profi Nicola Conci. Der 26-jährige Grmay ist Landesmeister im Zeitfahren, der sechs Jahre jüngere Conci, der zur Zeit bereits als Stagiaire für den US-Rennstall aktiv ist. wurde in diesem Jahr Siebter beim U23-Giro. Das Trek-Segafredo-Aufgebot besteht somit aus 28 Fahrern aus 18 verschiedenen Ländern

+++

Przemyslaw Kasperkiewicz (An Post Chain Reaction) fährt die kommenden beiden Jahre für den französischen Zweitdivisionär Delko Marseille Provence KTM. Der 23-jährige Pole ist aktuell als Stagiaire bei Quick-Step Floors im Einsatz. Kasperkiewicz feierte in dieser Saison Etappensiege beim An Post Ras und der Tour de Bretagne.

+++

Nach zwei Jahren in der WorldTour (bei Lampre-Merida und dem Nachfolger UAE Team Emirates wechselt Marko Kump zum Zweitdivisionär CCC Sprandi. Wie der polnische Rennstall mitteilte, unterschrieb der 29-jährige Slowene, zuletzt Zweiter bei den Brussels Classic und Achter bei den Cyclassics in Hamburg, für zunächst eine Saison.

+++

Simon Clarke wird auch in den kommenden drei Jahren für das Team Slipstream Sports fahren, das derzeit noch unter dem Namen Cannondale-Drapac unterwegs ist. Der 31-jährige Australier stieß 2016 nach vier Jahren beim australischen Orica-Team zum Rennstall von Manager Jonathan Vaughters. Dort entwickelte er sich zum "road captain“ und war 2017 sowohl Helfer von Rigoberto Uran, als der Kolumbianer Gesamtzweiter der Tour de France wurde, als auch von Michael Woods bei dessen siebtem Vuelta-Gesamtrang. “Ich habe mit diesem Team verlängert, weil ich hier bei Slipstream wirklich meine Nische gefunden habe“, wurde Clarke in einer Pressemitteilung zitiert. "Ich denke, es ist sehr wichtig, seinen Platz in einem WorldTour-Team zu finden, und dass ich mir den hier erarbeitet habe, war immer eine Motivation für mich zu bleiben.“

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine