Wechselbörse

Plichta im Glück: Doch noch ein Vertrag bei Boels-Dolmans

Foto zu dem Text "Plichta im Glück: Doch noch ein Vertrag bei Boels-Dolmans"
Anna Plichta fuhr 2017 für WM3 Pro Cycling, das Team von Marianne Vos. | Foto: Cor Vos

14.11.2017  |  (rsn) - Nach dem kurzfreistigen Aus des Teams Lensworld-Kuota stehen einige Fahrerinnen für 2018 plötzlich ohne Vertrag da. Doch die Polin Anna Plichta darf sich glücklich schätzen: Für sie tat sich nach dem Schock schnell eine neue Chance auf. Plichta wird 2018 für das beste Team der Welt fahren, Boels-Dolmans. Dort wurde kurzfristig ein Platz frei, weil sich die Britin Nikki Brammeier 2018 voll auf den Cross-Sport konzentrieren wird. Zuvor hatte bereits die US-Amerikanerin Skylar Schneider bei Boels-Dolmans unterschrieben, weil dort durch den Abgang von Kasia Pawlowska ein anderer Platz frei geworden war.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine