Wanty-Groupe Gobert mit 21 Fahrern in die neue Saison

Van Der Schueren: “Auf dem Papier stärker als 2017“

Foto zu dem Text "Van Der Schueren: “Auf dem Papier stärker als 2017“"
Wanty-Groupe Gobert bei Paris-Tours 2017 | Foto: Cor Vos

21.11.2017  |  (rsn) - Mit den Vertragsverlängerungen für den Italiener Simone Antonini und den Briten Mark McNally hat das Team Wanty-Groupe-Gobert seine Personalplanungen für 2018 abgeschlossen. Wie der belgische Zweitdivisionär am Dienstag ankündigte, wird sein Aufgebot im kommenden Jahr aus 21 Fahrern bestehen, das ist einer weniger als bisher.

Das Team verlassen haben Kenny Dehaes (WB-Veranclassic), Guillaume Levarlet (Auber 93) und Robin Sténuit (Ziel unbekannt) sowie der Italiener Danilo Napolitano und der Belgier Frederik Veuchelen, die beide ihre Karriere beendeten. Neu zur Mannschaft stoßen der Belgier Bart De Clercq (Lotto-Soudal) und der Norweger Odd Christian Eiking (FDJ), die vor allem in den Rundfahrten dem jungen Franzosen Guillaume Martin zur Seite stehen sollen. Das Trio soll zudem in den Ardennenklassikern bessere Ergebnisse einfahren. "Das sind die Rennen, in denen es uns in den vergangenen Jahren etwas gefehlt hat“, sagte Sportdirektor Hilaire Van der Schueren.

Timothy Dupont, Neuzugang von Crelan-Willems, soll in der Sprintabteilung die Lücke besetzen, die Napolitanos Rücktritt hinterlassen hat). Die Rolle des Kapitäns teilt sich der Belgier künftig mit dem Italiener Andrea Pasqualon teilen. Als neuer Anfahrer für die beiden wurde als vierter und letzte Neuzugang wurde Duponts Landsmann Boris Vallée (Fortuneo-Oscaro) verpflichtet, der laut Van der Schueren aber auch selber auf Ergebnis fahren könnte.

In den flämischen Klassikern setzt Wanty-Groupe Gobert weiterhin auf die Belgier Frederik Backaert und Guillaume Van Keirsbulck, der dem Team im März bei Le Samyn den ersten von insgesamt zwölf Saisonsiegen bescherte, sowie der Franzose Yoann Offredo, in diesem Jahr Vierzehnter der Flandern-Rundfahrt. "Auf dem Papier haben wir uns für 2018 verstärkt. Jetzt ist es an den Fahrern zu liefern“, sagte Van Der Schueren mit Blick auf den Kader.

Zugänge: Bart De Clercq (Lotto-Soudal), Timothy Dupont (Crelan-Willems), Odd Christian Eiking (FDJ), Boris Vallée (Fortuneo-Oscaro)

Abgänge: Kenny Dehaes (WB-Veranclassic), Guillaume Levarlet (Auber 93), Robin Sténuit (Ziel unbekannt), Danilo Napolitano (Karrierende), Frederik Veuchelen (Karriereende)

Das Wanty-Groupe-Gobert-Aufgebot 2018: Simone Antonini, Frederik Backaert, Jérôme Baugnies, Bart De Clercq, Thomas Degand, Tom Devriendt, Fabien Doubey, Timothy Dupont , Odd Christian Eiking, Wesley Kreder, Guillaume Martin, Mark McNally, Xandro Meurisse, Marco Minnaard, Yoann Offredo, Andrea Pasqualon, Dion Smith, Guillaume Van Keirsbulck, Boris Vallée , Pieter Vanspeybrouck, Kevin Van Melsen

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine