Heute kurz gemeldet

Entscheidet sich die Vuelta 2018 an zwei Tagen in Andorra?

Foto zu dem Text "Entscheidet sich die Vuelta 2018 an zwei Tagen in Andorra?"
Chris Froome (Sky) gewann 2017 die Tour de France und die in Frankreich gestartete Vuelta a Espana. | Foto: Cor Vos

29.11.2017  |  (rsn) - Wird die Vuelta a España 2018 mit zwei Kletterpartien in Andorra entschieden? Wie die regionale Zeitung Diari d’Andorras melden, wird die letzte große Rundfahrt des Jahres auf den Etappen 19 und 20 Station im kleinen Fürstentum zwischen Spanien und Frankreich Station machen. Dagegen hatte vor einem Monat die baskische Zeitung El Correo berichtet, dass die Entscheidung über den Gesamtsieg am vorletzten Tag in der Nähe von Bilbao am 14 Kilometer langen Monte Oiz fallen solle. Endgültige Klarheit wird erst am 13. Januar herrschen, denn an diesem Tag wird die Vuelta-Route offiziell vorgestellt. Bisher steht fest, dass die 73. Spanien-Rundfahrt am 25. August in Malaga mit einem zehn Kilometer langen Einzelzeitfahren beginnen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)