Britischer Rennstall mit 30 Fahrern in die neue Saison

Team Sky will künftig mehr auf die Jugend setzen

Foto zu dem Text "Team Sky will künftig mehr auf die Jugend setzen"
Christian Knees (li.) und sein Sky-Team feiern den Tour-Sieg von Chris Froome (re.). | Foto: Cor Vos

05.12.2017  |  (rsn) - Nach dem Abgang von bewährten Kräften wie Elia Viviani (zu Quick-Step Floors), Danny van Poppel (LottoNL-Jumbo), Peter Kennaugh (Bora-hansgrohe), Mikel Nieve (Orica-Scott) oder Mikel Landa (Movistar) setzt das britische Sky-Team um Tour-Sieger Chris Froome vermehrt auf Nachwuchskräfte. Dazu passt, das der Rennstall von Manager David Brailsford am Dienstag die Verpflichtung von Leonardo Basso bekannt gegeben hat, einem 23-jährigen Italiener, der nicht mit Ivan Basso verwandt ist.

Mit der Verpflichtung des talentierten Sprinters schließt Team Sky seine Personalplanungen ab und wird mit der maximal erlaubten Anzahl von 30 Fahrern und damit einem um zwei Fahrer größeren Aufgebot in die Saison 2018 gehen. Den sechs Abgängen stehen acht Neuverpflichtungen gegenüber, wobei die prominentesten David de la Cruz (von Quick-Step Floors), Dylan van Baarle (Cannondale-Drapac) und Jonathan Castroviejo (von Movistar) sind. Dazu kommen Egan Bernal, Pavel Sivakov, Kristoffer Halvorsen und Chris Lawless, die wie Basso auch zu den Nachwuchskräften zählen.

"Wir etablieren eine Gruppe von außergewöhnlichen jungen Fahrern im Team Sky. Ich habe keinen Zweifel, dass sie einen großen Einfluss haben werden und ein wichtiger Teil unserer Zukunft sein werden“, wurde Teamchef Brailsford auf der Sky-Homepage zitiert. Dennoch setzt der Waliser auch im kommenden Jahr in erster Linie wieder auf die erfahrenen Leistungsträger um Top-Star Froome, der das GrandTour-Double aus Giro d’Italia und Tour de France anpeilt.

In seine bereits achte Saison bei Sky geht der Rheinbacher Christian Knees, der in diesem Jahr als Helfer von Froome bei dessen viertem Gesamtsieg dabei war. Als Belohnung für seine zuverlässigen Leistungen war der 36-jährige Knees mit einer Vertragsverlängerung bis Ende 2019 belohnt worden.

Das Sky-Aufgebot 2018: Jonathan Dibben, Owain Doull, Chris Froome, Tao Geoghegan Hart, Chris Lawless, Luke Rowe, Ian Stannard, Geraint Thomas (alle GBR), Leonardo Basso, Gianni Moscon, Diego Rosa, Salvatore Puccio (alle ITA), Jonathan Castroviejo, David de la Cruz, Benat Intxausti, David Lopez (alle SPA), Egan Bernal, Sebastian Henao, Sergio Henao (alle COL), Michal Golas, Michal Kwiatkowski, Lukasz Wisniowski (alle POL), Philip Deignan (IRL), Kenny Elissonde (FRA), Kristoffer Halvorsen (NOR), Vasil Kiryienka (BLR), Christian Knees (GER), Pavel Sivakov (RUS), Wout Poels, Dylan van Baarle (beide NED)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine