Sponsorenwechsel bei australischem Rennstall

Aus Orica-Scott wird Mitchelton-Scott

Foto zu dem Text "Aus Orica-Scott wird Mitchelton-Scott"
Mitchelton-Scott wird 2018 in schwarz-gelben Trikots unterwegs sein. - | Foto: Mitchelton-Scott

11.12.2017  |  (rsn) - Aus dem Orica-Scott-Team wird nach einem Sponsorenwechsel in der kommenden Saison Mitchelton-Scott. Das kündigte der australische WorldTour-Rennstall am Montag mit.

Der Chemie-und Sprengstoffkonzern aus Melbourne wird sich nach fünfjährigem Engagement zurückziehen und durch den Weinproduzenten Mitchelton ersetzt. Das Unternehmen aus dem Bundesstaat Victoria ist bisher schon als Sponsor des Mehretappenrennens Mitchelton Bay Cycling Classic und des chinesischen Continental-Teams Mitchelton Scott aufgetreten. Sowohl das Männer- als auch das Frauenteam wird künftig in schwarz-gelben Trikots unterwegs sein.

"Wir freuen uns darauf, im kommenden Monat die Saison 2018 in Australien mit einer neuen, gestärkten Identität zu beginnen", sagte Team-Eigentümer Gerry Ryan. "Wir glauben, dass wir die perfekte Plattform haben, um die Marken Mitchelton und Scott Sports der Welt vorzustellen, während wir nach weiteren Erfolgen auf der Straße streben."

In der abgelaufenen Saison kamen die beiden Orica-Teams auf insgesamt 44 Siege in UCI-Rennen. Bei den Männern gewann Sprinter Caleb Ewan eine Giro-Etappe und war mit insgesamt zehn Siegen erfolgreichster Profi. Sogar elf Siege konnte Annemiek van Vleuten als beste Orica-Fahrerin sammeln. Die Niederländerin wurde unter anderem im Herbst in Bergen Zeitfahrweltmeisterin.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)