Tolhoek und Eenkhorn zwei Monate gesperrt

Unerlaubter Einsatz von Schlafmitteln: LottoNL feuert Lobato

Foto zu dem Text "Unerlaubter Einsatz von Schlafmitteln: LottoNL feuert Lobato "
Juan-José Lobato muss LottoNL-Jumbo verlassen. | Foto: Cor Vos

18.12.2017  |  (rsn) - Das Team LottoNL-Jumbo hat sich mit sofortiger Wirkung von Juan José Lobato getrennt. Das gab der niederländische Rennstall am Nachmittag auf Twitter bekannt. Der 28 Jahre alte Spanier hatte ebenso wie  Antwan Tolhoek und Pascal Eenkhoorn im Trainingslager in Girona ohne das Wissen der Teamleitung Schlafmittel zu sich genommen. Die beiden Niederländer mussten heute dem Management Rede und Antwort stehen und kamen mit zweimonatigen Suspendierungen davon.

Lobato war von den Betreuern des Teams schlafend aufgefunden worden und konnte nicht aufgeweckt werden. Er wurde ebenso wie Tolhoek und Eenkhoorn in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem er und Eenkhoorn eine Nacht in der Klinik verbringen mussten, wurde das Trio von der Teamleitung vom Trainingslager aus nach Hause geschickt und bis auf Weiteres freigestellt.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine