De Telegraaf meldet

Dumoulin will beim Giro d´Italia sein Rosa Trikot verteidigen

Foto zu dem Text "Dumoulin will beim Giro d´Italia sein Rosa Trikot verteidigen"
Tom Dumoulin (Sunweb) bei der Präsentation des Giro d´Italia 2018 | Foto: Cor Vos

20.12.2017  |  (rsn) - Tom Dumoulin will noch bis zur Sunweb-Teampräsentation im Januar in Berlin warten, ehe er die Öffentlichkeit darüber informiert, ob er im kommenden Jahr seinen Titel beim Giro d’Italia verteidigen oder aber bei der Tour de France auf Gesamtwertung fahren will. Wie die gut informierte niederländische Tageszeitung De Telegraaf unter Verweis auf italienische Quellen nun aber meldete, soll der 27-jährige Niederländer auch 2018 die Italien-Rundfahrt zu seinem Saisonhöhepunkt auserkoren haben.

Wie es im Telegraaf heißt, hätten Team Sunweb und Dumoulin dem Giro-Organisator RCS Sport zugesichert, dass der Vorjahressieger am 4. Mai in Jerusalem am Start des 101. Giro stehen werde. In diesem Jahr hatte Dumoulin als erster Niederländer überhaupt die erste der drei Großen Rundfahrten gewonnen und dabei den Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) und den Italiener Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) auf die Plätze verwiesen.

Sowohl Quintana als auch Nibali haben bereits angekündigt, sich 2018 auf die Tour de France konzentrieren zu wollen. Gleiches gilt für Romain Bardet (Ag2R), Rigoberto Uran (EF Education Frist-Drapac), Bauke Mollema (Trek-Segafredo) und Rafal Majka (Bora-hansgrohe). Für den Giro entschieden sich bisher Esteban Chaves und Simon Yates (beide Mitchelton-Scott) sowie Miguel Angel Lopez (Astana). Offen ist noch, welche GrandTour Fabio Aru (UEA Team Emirates) bestreiten wird. Chris Froome (Sky) will in der kommenden Saison das Giro-Tour-Double angehen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)