Rennen läuft vom 14.-18. Februar

Algarve-Rundfahrt 2018 mit 13 WorldTour-Teams

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Algarve-Rundfahrt 2018 mit 13 WorldTour-Teams"
Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo) gewann die Algarve-Rundfahrt 2017. | Foto: Cor Vos

22.12.2017  |  (rsn) - Davon können viele Veranstalter nur träumen: Die Algarve-Rundfahrt wird im kommenden Februar 13 WorldTour-Rennställe in ihrem 25 Teams umfassenden Peloton begrüßen dürfen. Und das, obwohl das fünftägige Event keinen WorldTour-, sondern nur HC-Status hat. Das portugiesische Rennen profitiert von für die Jahreszeit gutem Wetter und seiner geografischen Lage auf dem europäischen Kontinent.

Neben den beiden deutschen WorldTour-Teams Bora-hansgrohe und Sunweb werden auch BMC, Dimension Data, FDJ, Katusha-Alpecin, LottoNL-Jumbo, Lotto Soudal, Movistar, Quick-Step Floors, Sky, Trek-Segafredo und UAE Team Emirates bei der 44. Auflage der Volta ao Algarve am Start stehen. Hinzu kommen die drei ProContinental-Teams Wanty-Groupe Gobert, Cofidis und Caja Rural-Seguros RGA sowie neun portugiesische Continental-Mannschaften.

Schon in den vergangenen Jahren konnte die Rundfahrt, bei der 2018 gemäß neuem UCI-Reglement nur noch sieben statt bislang acht Fahrer pro Mannschaft erlaubt sind, ein illustres Starterfeld anlocken. 2017 beispielsweise waren es bereits zwölf WorldTour-Rennställe, wogegen sogar einige der neuen WorldTour-Rennen, bei denen keine Startpflicht besteht, weniger Erstligisten anziehen konnten. Eschborn-Frankfurt beispielsweise fuhren nur elf der 18 WorldTour-Teams.

Die Algarve-Rundfahrt 2018 beginnt am 14. Februar in Albufeira und endet am 18. Februar in Malhao. Die dritte der fünf Etappen ist ein 20,3 Kilometer langes Einzelzeitfahren rund um Lagoa. Mit im Programm ist außerdem wieder die Bergankunft von Monchique auf der 2. Etappe, wo Primoz Roglic im vergangenen Jahr mit Tagessieger Daniel Martin mithalten konnte, um tagsdrauf im Zeitfahren den Grundstein für den Gesamtsieg zu legen.

Die Teams der Algarve-Rundfahrt 2018:
Bora-hansgrohe, BMC, Dimension Data, FDJ, Katusha-Alpecin, LottoNL-Jumbo, Lotto-Soudal, Movistar, Quick-Step Floors, Sky, Sunweb, Trek-Segafredo, UAE Team Emirates, Caja Rural-Seguros RGA, Cofidis, Wanty-Groupe Gobert, Aviludo-Louletano, Efapel, LA Aluminios, Liberty Seguros-Carglass, Miranda-Mortagua, Radio Popular-Boavista, Sporting-Tavira, Vito-Feirense-BlackJack und W52-FC Porto

Die Etappen:
1. Etappe, 14. Februar: Albufeira - Lagos (192,6 km)
2. Etappe, 15. Februar: Sagres - Foia (Monchique) (187,9 km)
3. Etappe, 16. Februar: Lagoa - Lagoa (20,3 km / Einzelzeitfahren)
4. Etappe, 17. Februar: Almodovar - Tavira (199,2 km)
5. Etappe, 18. Februar: Faro - Malhao (Loule) (173,5 km)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)