Video-Interview mit Tony Martin

“Versuche, im Zeitfahren wieder an die Weltspitze zu kommen“

Foto zu dem Text "“Versuche, im Zeitfahren wieder an die Weltspitze zu kommen“"
Tony Martin (Katusha-Alpecin) | Foto: Eurosport

05.01.2018  |  (rsn) - Tony Martin (Katusha-Alpecin) hofft nach einer enttäuschenden Saison 2017 auf ein besseres Jahr. Zuversichtlich stimmt den viermaligen Zeitfahrweltmeister dabei, dass er seinen Freund Marcel Kittel als Neuzugang im Team begrüßen darf. Von der Lockerheit des Erfurters will auch Martin profitieren, wie er im Eurosport-Interview erklärte. Der erste Schwerpunkt des 32-Jährigen wird Paris-Roubaix sein. Zudem steht der Giro d’Italia in Martins Programm, ehe die Tour de France den Saisonhöhepunkt für Katusha-Alpecin bilden wird. Ob er bei der Premiere der neuen Deutschland Tour auf Gesamtwertung fahren wird, ließ Martin noch offen.

Tony Martin im Video-Interview:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Eritrea (2.2, ERI)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of the Gila (2.2, USA)