Heute kurz gemeldet

De Ketele/De Pauw bauen Führung aus, Vos´ WM-Start gefährdet

Foto zu dem Text "De Ketele/De Pauw bauen Führung aus, Vos´ WM-Start gefährdet"
Kenny De Ketele und Moreno De Pauw führen das Rotterdamer Sechstagerennen nach der ersten Nacht an. | Foto: Cor Vos

06.01.2018  |  (rsn) - In der zweiten Nacht des Sechstagerennens von Rotterdam haben die Belgier Kenny De Ketele und Moreno De Pauw ihre Führung gegenüber den nächsten Verfolgern um jeweils eine Runde ausbauen können. Die Niederländer Niki Terpstra und Dylan van Baarle weisen auf Rang zwei nun bereits zwei Runden Rückstand auf, gefolgt von einer weiteren niederländischen Paarung, Yoeri Havik/Wim Stroetinga, den Dänen Marc Hester/Jesper Morkov sowie den Spaniern Albert Torres und Sebastian Mora, die allesamt drei Runden zurückliegen. Die deutschen Titelverteidiger Roger Kluge und Christian Grasmann büßten eine weitere Runde und damit auch eine Position ein und werden auf Rang sechs geführt.

+++

Marianne Vos muss wegen den Folgen einer hartnäckigen Erkältung ihre Vorbereitung auf die Cross-WM im Februar im heimischen Valkenburg unterbrechen. Wie ihr Team WM3 meldete, wird die Niederländerin sowohl am Sonntag auf den GP Leuven als auch am kommenden Wochenende auf die niederländische Meisterschaften in Surhuisterveen verzichten. "Wir schauen, wie Marianne sich erholt. Auf dieser Basis werden wir entscheiden, wie wir weitergehen und welchem Weg wir zu den Querfeldein-Weltmeisterschaften folgen“, sagte Team-Manager Eric van den Boom, zu Nos.nl. Die 30-jährige Vos war in ihrer Karriere insgesamt sieben Mal Cross-Weltmeisterin: 2006 und danach von 2009 bis 2014 ununterbrochen. Im vergangenen Jahr holte sie sich im luxemburgischen Bieles hinter der Belgierin Sanne Cant die Silbermedaille. Als bestes Ergebnis in dieser Saison steht für Vos ein fünfter Platz beim siebten Weltcup-Lauf am zweiten Weihnachtsfeiertag in Heusden-Zolder zu Buche.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Nationale Sluitingprijs - (1.1, BEL)