Hürther hat bewährtes Sprint-Team an seiner Seite

Greipel will Down Under Kilometer und Erfolge sammeln

Foto zu dem Text "Greipel will Down Under Kilometer und Erfolge sammeln"
André Greipel (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

13.01.2018  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) geht optimistisch in die Saison 2018. "Ich freue mich auf das Jahr und habe schon viele Ziele im Kopf", sagte der Hürther in einem Team-Video vor der Tour Down Under

Ein erstes dieser Ziel sei ein Erfolgserlebnis bei der Tour Down Under, wo er mit 16 Etappensiegen noch immer der Rekordhalter ist. "Zunächst will ich das gute Wetter nutzen, um ordentlich Kilometer zu machen und dann gibt es natürlich einige Sprintankünfte und wir wollen jede Gelegenheit nutzen, um einen guten Sprint zu fahren", so der 35-Jährige weiter.

Dabei werde man die Tour Down Under aber auch ein Stück weit zu Testzwecken nutzen. "Wir werden einige Optionen im Sprintzug ausprobieren, deshalb haben wir auch viele gute Leute für den Sprint mitgenommen", erklärte der Lotto Soudal-Kapitän.

Dieser muss künftig auf den zu BMC abgewanderten Jurgen Roelandts verzichten, hat in Down Under aber mit seinem besten Freund Marcel Sieberg und Jens Debusschere zwei starke Anfahrer für den Sprint an seiner Seite. Auch die Routiniers Adam Hansen, Thomas De Gendt und Lars Bak haben in der Vergangenheit in der Sprintvorbereitung wichtige Dienste geleistet und werden dies auch in Australien wieder tun. Einziger Team-Neuling im Aufgebot für den WorldTour-Auftakt ist Neo-Profi Bjorg Lambrecht. Ob der Kletterspezialist aber auch eine Rolle im Sprintzug Greipels finden wird, bleibt abzuwarten.

Eine erste Chance zum Test, aber auch für einen ersten Sieg wird sich bereits am morgigen Sonntag, zwei Tage vor dem Start der Tour Down Under ergeben, wenn das 90 Kilometer lange Kriterium in Adelaide, das unter dem Namen People`s Choice Classic ausgetragen wird. Dieses konnte der Gewinner der Radsport News Rangliste 2017 bereits drei Mal gewinnen, letztmals 2013.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)