Ergebnismeldung 20. Tour Down Under

Sagan schlägt in Uraidla zu und holt sich das ockerfarbene Trikot

Foto zu dem Text "Sagan schlägt in Uraidla zu und holt sich das ockerfarbene Trikot"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) gewinnt die 4. Etappe der Tour Down Under. | Foto: Cor Vos

19.01.2018  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat erstmals in seiner Karriere einen Tagessieg bei der Tour Down Under eingefahren. Der Weltmeister, der bereits am Sonntag das nicht zur Gesamtwertung zählende Kriterium in Adelaide gewonnen hatte, entschied die 4. Etappe über 128,2 Kilometer von Norwood nach Uraidla im Sprint einer 35 Fahrer starken Spitzengruppe vor dem Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott) und dem Spanier Luis León Sánchez (Astana) für sich. Mit seinem ersten Saisonsieg in einem UCI-Rennen übernahm Sagan auch das ockerfarbene Trikot des Spitzenreiters der sechstägigen Rundfahrt.

Sein Teamkollege Jay McCarthy wurde hinter dem Italiener Diego Ulissi (UAE Team Emirates) Fünfter und rundete damit den erfolgreichen Auftritt des deutschen Bora-hansgrohe-Teams ab. Im Gesamtklassement führt Sagan vor der morgigen Königsetappe mit zwei Sekunden Vorsprung auf Impey, McCarthy folgt mit neun Sekunden Rückstand auf Rang drei. Titelverteidiger Richie Porte (BMC), der mit der ersten Gruppe ins Ziel kam und 21. wurde, ist einer von 28 Fahrern, die 14 Sekunden hinter Sagan, der nun auch an der Spitze der Punktewertung liegt, zeitgleich geführt werden.

Der Südafrikaner Nicholas Dlamini (Dimension Data) verteidigte sein Bergtrikot, der Kolumbianer Egan Arley Bernal eroberte das Weiße Trikot des besten Jungprofis von Caleb Ewan (Mitchelton-Scott), der nicht nur die Gesamtführung, sondern alle drei Führungstrikots einbüßte, die er vor der Etappe in seinem Besitz hatte.

Tageswertung:
1. Peter Sagan (Bora-hansgrohe)
2. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) s.t.
3. Luis León Sánchez (Astana)
4. Diego Ulissi (UAE Team Emirates)
5. Jay McCarthy (Bora-hansgrohe)
6. Dries Devenyns (Quick-Step Floors)
7. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida)
8. Rui Costa (UAE Team Emirates)
9. Pierre Latour (Ag2R)
10. Laurent Didier (Trek-Segafredo)

Gesamtwertung:
1. Peter Sagan (Bora-hansgrohe)
2. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) +0:02
3. Jay McCarthy (Bora-hansgrohe) +0:09
4. Luis León Sánchez (Astana) +0:10
5. Diego Ulissi (UAE Team Emirates) +0:14

Das Etappenfinale im Video:

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine