Auftaktsieg bei Colombia Oro y Paz

Gaviria räumt mit Hilfe seines Teams am ersten Tag alles ab

Foto zu dem Text "Gaviria räumt mit Hilfe seines Teams am ersten Tag alles ab"
Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat den Auftakt der Colombia Oro y Paz gewonnen. | Foto: Cor Vos

06.02.2018  |  (rsn) - Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) ist zum Auftakt der neuen Rundfahrt Colombia Oro y Paz (2.1) seiner Favoritentolle gerecht geworden und hat sich auf der 1. Etappe nach 99,9 Kilometern mit Start und Ziel in Palmira im Massensprint vor seinem Landsmann Juan Sebastian Molano (Manzana Postobon) durchgesetzt. Dritter wurde sein argentinischer Anfahrer Maximiliano Richeze, gefolgt vom Italiener Matteo Malucelli (Androni-Sidermec) und seinem kolumbianischen Teamkollegen Alvaro Jose Hodeg.

“Die Jungs haben mal wieder einen tollen Job gemacht, ich musste nur noch vollenden“, sagte Gaviria, dessen Team auf dem neunmal zu befahrenden Rundkurs das Geschehen jederzeit unter Kontrolle hatte und eine fünfköpfige Ausreißergruppe wieder einfing, um schließlich dem Kapitän den Sprint gegen die überforderten Konkurrenten mustergültig vorzubereiten.

Mit seinem zweiten Saisonsieg übernahm der Kolumbianer auch die Führung im Gesamtklassement.Hier liegt Gaviria eine Sekunde vor seinem Landsmann Miguel Angel Rubiano (Coldeportes-Claro)und vier vor Molano.

"Ich freue mich auch sehr, das Führungstrikot zu tragen, auch wenn ich weiß, dass ich es nicht bis zum Ende werde verteidigen können", kommentierte Gaviria das Gesamtklassement. Bessere Chancen hat er allerdings im Fall des Sprintertrikots, das Gaviria ebenso wie das des besten Jungprofis auf dem Podium erhielt. Zudem führt Quick-Step Floors die Teamwertung an.

Tageswertung:
1. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)
2. Sebastian Molano (Manzana Postobon) s.t.
3. Maximiliano Richeze (Quick-Step Floors)
4. Matteo Malucelli (Androni-Sidermec)
5. Alvaro Jose Hodeg (Quick-Step Floors)

Gesamtwertung:
1. Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)
2. Miguel Angel Rubiano (Coldeportes-Claro) +0:01
3. Sebastian Molano (Manzana Postobon) +0:04


 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)