1. Tour of Antalya

Kleiman siegt, Krizek und Schinnagel auf dem Podium

Foto zu dem Text "Kleiman siegt, Krizek und Schinnagel auf dem Podium"
Wim Kleiman (Monkey Town) gewann die 2. Etappe vor Matthias Krizek (Felbermayr) und Johannes Schinnagel (Team Tirol)| Foto: Tirol Cycling Team/Elis Haumesser

23.02.2018  |  (rsn) - Nach dem dritten Platz von Konrad Geßner (Leopard) fuhr mit Johannes Schinnagel (Team Tirol) auch am zweiten Tag der Tour of Antalya (2.2) ein deutscher Fahrer auf das Podium. Beim Sieg des Niederländers Wim Kleiman (Monkey Town), der sich aus einer sechs Fahrer starken Spitzengruppe durchsetzte, belegte Schinnagel Rang drei.

Noch etwas besser lief es für den Österreicher Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels), der nach anspruchsvollen 118 Kilometern rund um Antalya Rang zwei belegte. Mit Markus Wildauer (Team Tirol) auf Platz vier konnte sich ein weiterer Österreicher im Vorderfeld platzieren.

Durch seinen ersten Saisonsieg übernahm der 24-jährige Kleiman  auch die Führung in der Gesamtwertung von Auftaktsieger Matteo Moschetti (Polartec-Kometa). Dort liegt der Niederländer vier Sekunden vor Krizek, sechs vor Schinnagel, der in der Nachwuchswertung führt, und neun vor Wildauer.

Derweil konnte Georg Zimmermann (Team Tirol) seine Führung in der Sprintwertung behaupten, gleiches gilt für den Österreicher Daniel Lehner (Felbermayr Simplon Wels), der in der Bergwertung weiterhin führend ist. Team Triol führt zudem die Mannschaftswertung an.

Tageswertung:
1. Wim Kleiman (Monkey Town)
2. Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels) s.t.
3. Johannes Schinnagel (Team Tirol)
4. Markus Wildauer (Team Tirol)
5. Mads Rahbek (Dänemark)

Gesamtwertung:
1. Wim Kleiman (Monkey Town)
2. Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels) +0:04
3. Johannes Schinnagel (Team Tirol) +0:06
4. Markus Wildauer (Team Tirol) +0:09
5. Mads Rahbek (Dänemarkt) +0:10

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)