Teampräsentation in Lübben

LKT Brandenburg: “Motivierte Truppe mit viel Potenzial“

Foto zu dem Text "LKT Brandenburg: “Motivierte Truppe mit viel Potenzial“ "
Das Team LKT Brandenburg bei der Präsentation | Foto: LKT Team Brandenburg

26.02.2018  |  (rsn) - Nach dem zweiten Trainingslager im spanischen Calpe Mitte Februar präsentierte das LKT Team Brandenburg am Freitag seinen elfköpfigen Kader für die kommende Saison in Lübben der Öffentlichkeit.

Mit den beiden Ex-Weltmeistern Leo Appelt (von BMC Development) und Jonas Bokeloh (von An Post Cycling) sowie Jan Dieteren (Leopard) konnte Teammanager Steffen Blochwitz im Autohaus Liebsch drei starke Neuzugänge vorstellen. Darüber hinaus konnte mit Christian Koch einer der Leistungsträger gehalten werden. Die größten Namen haben allerdings die neuen Sportlichen Leiter. Für die Straße wird Ex-Profi Paul Voß verantwortlich sein, die Fraktion der Bahnfahrer steht unter der Leitung von Erfolgstrainers Heiko Salzwedel.

"Es ist eine sehr motivierte Truppe mit viel Potenzial und ich freue mich auf die Zukunft mit den Jungs", erklärte Salzwedel bei der Präsentation. Als Fernziel wurden die Olympischen Spiele 2024 ausgerufen.

"Eine Olympiamedaille 2024 in Paris ist planbar und die haben wir uns fest vorgenommen. Die Olympiamedaille 2020 in Tokio ist etwas, was wir unserem Hauptsponsor Michael Müller gern auf den Tisch legen möchten. Dafür müsste aber schon alles passen. Einen ersten wichtigen Schritt werden wir mit der Anmeldung eines zusätzlichen Track-Teams machen, um Heiko und den Jungs die Möglichkeit zu geben, sich bei Weltcups auf internationalem Spitzenniveau zu messen", konkretisierte Teammanager Blochwitz.

Aber auch auf der Straße tritt das Continental-Team voller Ambitionen an. Blochwitz hofft auf einen Start bei der wiederbelebten Deutschland Tour, dazu sind Leo Appelt und Christian Koch Anwärter auf einen Startplatz bei der U23-WM im österreichischen Innsbruck. Der sprintstarke Jonas Bokeloh peilt zwei bis drei Saisonsiege bei UCI-Rennen an, um sich so für einen Profivertrag empfehlen zu können.

Verlängerter Arm der Sportlichen Leitung ist Jan Dieteren, mit seinen 24 Jahren ältester Fahrer des Continental-Teams. Ebenfalls im Aufgebot stehen Richard Banusch, Frederik Hähnel, Malte Jürß, Moritz Malcharek, Paul Rudys, Paul Taebling und Philip Weber.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine